Hüttentour am Großvenediger - Fernwanderweg

Start Touren Hüttentour am Großvenediger
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Fernwanderweg Etappentour

Hüttentour am Großvenediger

Fernwanderweg
  • Am Gipfelgrat des Großvenedigers
    / Am Gipfelgrat des Großvenedigers
    Foto: Redaktion DAV-Panorama, Jonas Kassner
  • Aufstieg zum Türmljoch
    / Aufstieg zum Türmljoch
    Foto: Redaktion DAV-Panorama, Jonas Kassner
  • Johannishütte am Abend
    / Johannishütte am Abend
    Foto: Redaktion DAV-Panorama, Jonas Kassner
  • Simonysee
    / Simonysee
    Foto: Redaktion DAV-Panorama, Jonas Kassner
  • Essener-Rostocker Hütte
    / Essener-Rostocker Hütte
    Foto: Redaktion DAV-Panorama, Jonas Kassner
  • Mullwitzkees
    / Mullwitzkees
    Foto: Redaktion DAV-Panorama, Jonas Kassner
  • Defregger Haus
    / Defregger Haus
    Foto: Redaktion DAV-Panorama, Jonas Kassner
  • Edelweiß beim Abstieg vom Türmljoch
    / Edelweiß beim Abstieg vom Türmljoch
    Foto: Redaktion DAV-Panorama, Jonas Kassner
Karte / Hüttentour am Großvenediger
1500 2000 2500 3000 3500 4000 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 Matreier Tauernhaus Neue Prager Hütte Großvenediger Johannishütte Simonysee Rostocker Eck (2749m)
Wetter

Der südwestliche Teil des Nationalparks Hohe Tauern bietet Bergwanderern vielfältige Tourenmöglichkeiten in einer beeindruckenden Naturlandschaft – und mit dem Großvenediger ein unvergessliches Gipfelerlebnis.

mittel
43,4 km
18:15 Std
3755 m
3938 m
Eine Hüttentour im Banne großer Gipfel, leuchtender Gletscher und lieblicher Talböden. Die abwechslungsreiche 4-Tages-Bergwanderung macht Station in der Neuen Prager Hütte, der Johannishütte und der Essener-Rostocker Hütte. Sie führt durch die großartige Landschaft des Nationalparks Hohe Tauern. Für die Besteigung des Großvenedigers benötigt man Gletscherausrüstung und -erfahrung. Es bietet sich an, eine geführte Tour zu buchen, zum Beispiel bei Wilfried Studer, Hüttenwirt der Neuen Prager Hütte (Tel.: +43 664 6304186). Zu den vielen Highlights gehören auch der Stredacher Winkel, das Türmljoch, das Rostocker Eck und der Simonysee. Die Geschichte zum Nachlesen finden Sie in PANORAMA Heft 3/2014.
outdooractive.com User
Autor
Redaktion DAV-Panorama
Aktualisierung: 05.12.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
3660 m
1329 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Bergwanderausrüstung, für den Großvenediger Gletscherausrüstung

Start

Matreier Tauernhaus (1512 m) (1514 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.119138 N 12.496442 E
UTM
33T 310093 5221444

Ziel

Hinterbichl (1329 m)

Wegbeschreibung

Etappe 1: Die erste Etappe der Hüttentour am Großvenediger führt vom Matreier Tauernhaus über Außer- und Innergschlöß zur Neuen Prager Hütte. Die Eindrücke sind vielfältig, eine tolle Einstimmung auf eine Mehrtagestour.

Über den gesperrten Fahrweg geht es entlang des rauschenden Gschlößbaches. Vorbei an der Felsenkapelle zur Almsiedlung Innergschlöß und weiter Richtung Talschluss. An der Brücke muss man sich entscheiden: über den Gletscherweg und an den Ausläufern des Schlattenkees entlang, oder die kürzere Variante, die sich in Kehren steil über den vom Gletscher geschliffenen Hang hinauf schlängelt. Unterhalb der geschlossenen Alten Prager Hütte treffen beide Wege wieder aufeinander. Weiter zur Neuen Prager Hütte.

 

Etappe 2: Die zweite Etappe der Hüttentour am Großvenediger führt von der Neuen Prager Hütte auf den 3660 m hohen Großvenediger - der Erlebnis- und Aussichtshöhepunkt der gesamten Tour. Wir steigen ab Richtung Süden und gelangen zur Johannishütte.

Über weite Blockschuttfelder geht es längs des Niederen Zauns, bevor am Rand des Schlattenkees angeseilt wird. Zunächst führt der Aufstieg etwas steiler entlang der Spalten, schließlich trabt man langsam und gemächlich über weite Gletscherflächen empor, dem Gipfelgrat des Großvenedigers entgegen. Über den sich mehr und mehr verjüngenden Grat geht es hinüber zum Gipfelkreuz. Beim Abstieg von der Aussichtsplattform verwöhnt der prächtige Dolomitenblick. Über den Gletscher geht es zwischen Rainerhorn und Hohem Aderl Richtung Süden. Vor dem Defreggerhaus werden die Beine erst einmal hochgelegt. Doch das Tagesziel ist noch nicht erreicht. Im Schatten von Weiß- und Zopatspitz geht es über Bergwiesen abwärts. Vor der Johannishütte laden Liegestühle zu einem Bad in den letzten Sonnenstrahlen ein.

 

Etappe 3: Die dritte Etappe der Hüttentour am Großvenediger führt von der Johannishütte über das Türmljoch hinüber ins Maurertal und zur Essener-Rostocker Hütte - mit einem Abstecher zum Simonysee.

Über steile Bergwiesen zieht sich der Weg in die Höhe. Auf dem Türmljoch rückt das nächste Gletscher- und Gipfelmeer ins Sichtfeld: Simony-, Gubach- und Malhamspitzen posieren als dramatische Kulisse über dem Maurertal. Beim Abstieg taucht man mehr und mehr in die Idylle des "Stredacher Winkels" ein. Auf dem Weg zur Essener-Rostocker Hütte lohnt sich der Abstecher zum Simonysee. Ein Stück geht es wieder bergauf, entlang des tosenden Gletscherflusses.

 

Etappe 4: Die vierte Etappe der Hüttentour am Großvenediger beginnt mit der Besteigung des Rostocker Ecks. Danach folgt der Abstieg ins Virgental.

Der Hausberg der Essener-Rostocker Hütte, das Rostocker Eck, ist ein leicht zu erwandernder Panoramagipfel. Wir steigen über die Moräne auf, unter uns liegt der Simonysee. Der steile, aber kurze Anstieg erfolgt über den perfekt angelegten Carl-Bremer-Weg. Am Gipfel können wir uns ganz der Aussicht hingeben. Der Rundweg ermöglicht den Abstieg Richtung Süden und durch eine faszinierende Hochmoor-Landschaft zunächst zurück zur Essener-Rostocker Hütte. Nach dem weiteren Abstieg durch hübschen Lärchenwald entlang des wilden Maurerbaches hat uns im Virgental die Zivilisation zurück.

Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

Mit der Bahn nach Kitzbühel, ÖBB-Postbus nach Matrei, Wanderbus zum Matreier Tauernhaus.

Rückfahrt vom Ziel- zum Startpunkt: ÖBB-Postbus von Hinterbichl nach Matrei, ggf. Wanderbus zum Matreier Tauernhaus.

Anfahrt

Mit dem Auto über die Felbertauernstraße, Abzweig zum Matreier Tauernhaus. 

Parken

Parkplatz am Matreier Tauernhaus
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer Osttirol Nord

Flyer Venedigertour (auf www.alpenverein.de/DAV-Services/Broschueren)

Großer Bericht in Panorama Heft 3/2014

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Blatt 36, Venedigergruppe, 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
43,4 km
Dauer
18:15 Std
Aufstieg
3755 m
Abstieg
3938 m
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich geologische Highlights Gipfel-Tour

Wetter Heute

Statistik

  • 4 Etappen

Wanderung Hüttentour am Großvenediger - Etappe 1

Im Gschlößtal - rechts der Vordere Kesselkopf, links Schwarze Wand und Hoher Zaun
23.02.2015
Wanderung Wanderung • Osttirol
mittel Etappe 1
10 km
4:00 Std
1320 m
36 m
von Redaktion DAV-Panorama,  alpenvereinaktiv.com

Hochtour Hüttentour am Großvenediger - Etappe 2

Auf dem Gipfelgrat des Großvenedigers
23.02.2015
Hochtour Hochtour • Osttirol
<30°, PD- mittel Etappe 2
12,1 km
6:45 Std
896 m
1571 m
von Redaktion DAV-Panorama,  alpenvereinaktiv.com

Wanderung Hüttentour am Großvenediger - Etappe 3

Auf dem Türmljoch. Blick Richtung Westen auf Malham- und Simonyspitzen
23.02.2015
Wanderung Wanderung • Osttirol
mittel Etappe 3
8,3 km
3:52 Std
865 m
778 m
von Redaktion DAV-Panorama,  alpenvereinaktiv.com

Wanderung Hüttentour am Großvenediger - Etappe 4

Aufstieg zum Rostocker Eck
23.02.2015
Wanderung Wanderung • Osttirol
mittel Etappe 4
12,6 km
5:00 Std
674 m
1553 m
von Redaktion DAV-Panorama,  alpenvereinaktiv.com
: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne 2x2 WinterCARDs des Skigebiets Saas-Fee
Zum Gewinnspiel