Wege am Wasser

  • Die schönsten Wasserplätze im Eisacktal
    / Die schönsten Wasserplätze im Eisacktal
    Foto: Tourismusverein Gitschberg Jochtal
  • Radwandern im Unterallgäu
    / Radwandern im Unterallgäu
    Foto: Dominik Berchtold, Dominik Berchtold
  • Westallgäuer Wasserwege
    / Westallgäuer Wasserwege
    Foto: Rolf Brenner, Landratsamt Lindau
Karte / Wege am Wasser

Im Sommer, wenn es draußen richtig heiß wird, bewegt es sich an Gewässern angenehmer. Damit Ihr wisst, wo es sich auch wirklich lohnt, hier ein paar gut recherchierte Tipps für eine gelungene Tour. Viel Spaß!


Zu den schönsten Wasserplätzen im Eisacktal
Zu den schönsten Wasserplätzen im Eisacktal
Foto: Tourismusverein Gitschberg Jochtal

Wanderung Wasserfallweg in Pflersch

14.01.2016
Wanderung Wanderung • Eisacktal
4 km
2:00 Std.
240 m
240 m
(1)
von Hubert Mair,  Ferienregion Eisacktal

Wanderung Von Stange durch die Ratschinger Gilfenklamm

Die Gilfenklamm.
14.01.2016
Wanderung Wanderung • Eisacktal
4,5 km
1:30 Std.
220 m
182 m
von Hubert Mair,  Ferienregion Eisacktal

Bergtour Von der Fane Alm zum Wilden See

Wilder See
14.01.2016
Bergtour Bergtour • Eisacktal
15,1 km
5:45 Std.
1.160 m
1.133 m
von Hubert Mair,  Ferienregion Eisacktal

Bergtour Von Villanders zum Totensee

14.01.2016
Bergtour Bergtour • Eisacktal
15,3 km
4:30 Std.
690 m
725 m
von Hubert Mair,  Ferienregion Eisacktal

 

Nördlich von Bozen erstreckt es sich bis zum Brenner: das schmale Eisacktal in Südtirol. Zwischen unberührter Natur und wildromantischen Bachbetten eröffnet sich eine Wanderregion auf höchstem Niveau. Sanfte Höhen gepaart mit schroffen Felsformationen treffen auf liebliche Täler und machen den besonderen Reiz dieser Region im Mittelgebirge aus.

Das Tal der Wege besticht durch seine Vielfältigkeit. Besonders die zahlreichen Wege am Wasser führen an imposanten Naturräumen vorbei. Das Wasser formt dabei mit unbändiger Kraft einen einzigartigen Naturraum. Die Wege entlang der klaren Gebirgsbäche schlängeln sich lieblich durch die blühende Landschaft oder stürzen in tosender Geschwindigkeit zwischen den Felsen herab. Eindrucksvoll umrahmt von den Gipfeln der Südtiroler Bergwelt liegen auch die klaren Gebirgsseen still da, während sich die Berge in deren ruhiger Oberfläche spiegeln.

Wandern am Wasser bietet somit sowohl in der Ebene des Eisacktals als auch in den Südtiroler Höhen ereignisreiche Touren. Dabei wirkt das klare Gewässer belebend auf Körper und Geist, denn es bietet an heißen Tagen eine willkommene Erfrischung auf den Wanderungen.

 

Alle Wanderungen am Wasser im Eisacktal

Foto: Dominik Berchtold, Dominik Berchtold

Radeln zwischen Quelle und Mündung – Flussradwege im Unterallgäu

Fernradweg Günztal-Radweg

23.05.2011
Fernradweg Fernradweg • Allgäu
leicht
91,9 km
6:09 Std.
43 m
395 m
von Kathrin Rietzler,  Landkreis Unterallgäu

Fernradweg Kammeltal-Radweg

23.05.2011
Fernradweg Fernradweg • Allgäu
leicht
68,3 km
4:31 Std.
76 m
280 m
von Kathrin Rietzler,  Landkreis Unterallgäu

Fernradweg Mindeltal-Radweg

22.03.2016
Fernradweg Fernradweg
leicht Etappentour
87,2 km
5:50 Std.
110 m
442 m
von Tobias Klöck,  Landkreis Unterallgäu

Fernradweg Wertach Radweg "Wertach erleben"

28.04.2015
Fernradweg Fernradweg • Allgäu
leicht
143,7 km
10:04 Std.
485 m
1.189 m
von Tobias Klöck,  Landkreis Unterallgäu

 

Bei Radfahrern jeglichen Alters und gleich welcher Kondition sind sie an Beliebtheit kaum zu übertreffen - Flussradwege. Warum ist schnell erklärt: pures Naturerlebnis, ufernahe und flache Routenführung, erfrischende Bademöglichkeiten und mit der Bahn wieder zurück zum Ausgangspunkt. Im Kneippland® Unterallgäu beginnt der sanfte Radgenuss direkt vor der Haustür. Entlang unserer Flussradwege lässt sich das nördliche Allgäu hervorragend mit dem Rad entdecken.

 

Die Radwege entlang von Günz, Mindel und Kammel verbinden das Allgäu mit der Donau. Entlang des Günztal-Radweges wechseln sich artenreiche Biotope mit Perlen des Schwäbischen Barock, wie dem Fuggerschloss in Babenhausen, ab. Besonders gut ausgebaut ist der Kammeltal-Radweg. Er eignet sich daher hervorragend für einen Ausflug mit der Familie. Der Mindeltal-Radweg führt auf naturbelassenen Wegen durch die Unterallgäuer  Voralpenlandschaft und durch die historische Altstadt Mindelheim. „Wertach erleben“, so das Motto des Wertach-Radweges von Oberjoch nach Augsburg. Stets ufernah, vorbei an Stauseen und Auwäldern, verläuft der Radweg im Unterallgäu entlang der Flusses.

Alles Wissenswerte zu den Radwegen im Unterallgäu

Foto: Anton Mirwald, Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.

Schiffanlegestelle Schifffahrt durch den Donaudurchbruch zum Kloster Weltenburg

Schiffanlegestelle Schiffanlegestelle • Bayerischer Jura
Bayerischer Jura
Schifffahrten von Kelheim zum Kloster Weltenburg Schifffahrt auf der Donau durch den ...
Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.

Wanderung Donaudurchbruch - Weltenburger Wanderweg I: Donauroute

Wanderung auf der Donauroute zum Kloster Weltenburg
15.09.2010
Wanderung Wanderung • Bayerischer Jura
mittel
6,8 km
2:00 Std.
117 m
117 m
(2)
von Tourismusverband im Landkreis Kelheim,  Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.

Radtour [r]auszeit eBike-Erlebnis: Stromtreter-Altmühl-Donau-Tour

Auf dem Altmühltal-Radweg
17.02.2017
Radtour Radtour • Bayerischer Jura
mittel
50,6 km
4:23 Std.
336 m
336 m
von Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.,  Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.

Bootstour Schiff ahoi und Leinen los!

Bootstour Bootstour • Bayerischer Jura
ab 5,50 €
Buchbar bis 19.08.2017
Eine Ausflugs-Schifffahrt an Bord der Kelheimer Flotte im Donaudurchbruch & Altmühltal ist immer ein Erlebnis!
Anbieter:  Vereinigte Schiffahrtsunternehmen Kelheim GbR | Quelle:  Outdooractive Redaktion

Das Jura-Meer hat hier vor vielen tausend Jahren eine einzigartige, bezaubernde Landschaft zwischen Ingolstadt, Regensburg und Nürnberg geformt: das Altmühl- und Donautal. Wo Schafherden an Wacholderheiden grasen, der Kanal im Feuerzauber brennt, Kaiser Trajan baden ging und die Römer den Limes erbauten. Hier formten die Naturgewalten den beeindruckenden Donaudurchbruch, der auch Weltenburger Enge genannt wird und bisher als einziges Naturschutzgebiet in Bayern mit dem Europadiplom ausgezeichnet wurde. Beliebtes Ausflugsziel ist das dortige, idyllisch in einer Flussbiegung der Donau gelegene Kloster Weltenburg, das nicht nur die älteste Klosterbrauerei der Welt, sondern in seiner Kirche auch Werke der weltbekannten Maler, Stukkateure und Baumeister Cosmas Damian und Egid Quirin Asam beherbergt. Wer barocke Kunst, Bierseligkeit und herausragende Landschaft in einem Zug genießen will, nimmt am besten das Schiff. Die Passagierschiffe der Donau- und Altmühl-Schifffahrt steuern das besucherträchtige Kloster während der Saison im halbstündigen Rhythmus an. Beeindruckende Jura-Ansichten eröffnen auch die Fahrten durchs Altmühltal auf dem Main-Donau-Kanal bis zur Drei-Burgen-Stadt Riedenburg. Ob nun Donau, Altmühl oder der Main-Donau-Kanal: mit seinen vielen Flüssen ist Bayerns Herzstück wie geschaffen für Aktivitäten auf dem oder am Wasser.

 

Mehr Infos zu den Touren am Wasser rund um Kelheim.

Foto: Rolf Brenner, Landratsamt Lindau

Wanderung Scheidegger Wasserfälle: Rundtour zum Waldsee - Westallgäuer Wasserweg 2

Wandern am Waldsee in Lindenberg
15.10.2012
Wanderung Wanderung • Allgäu
10,1 km
2:15 Std.
201 m
200 m
(1)
von Landratsamt Lindau (Bodensee),  Landratsamt Lindau (Bodensee)

Wanderung Bäche, Schluchten, Moore - über die Hausbachklamm zum Wildrosenmoos - Westallgäuer Wasserweg 9

05.06.2012
Wanderung Wanderung • Allgäu
schwer
20,4 km
7:30 Std.
561 m
561 m
(2)
von Sebastian Koch,  Landratsamt Lindau (Bodensee)

Wanderung Auf den Spuren des Tobelbachs - Westallgäuer Wasserweg 14

05.06.2012
Wanderung Wanderung • Allgäu
mittel
13,1 km
3:00 Std.
380 m
380 m
(1)
von Sebastian Koch,  Landratsamt Lindau (Bodensee)

Wanderung Naturschutzgebiet Eistobel: Rundweg über Riedholz - Westallgäuer Wasserweg 19

Rauschende Bäche im NSG Eistobel
12.10.2012
Wanderung Wanderung • Allgäu
5,2 km
1:45 Std.
202 m
202 m
von Landratsamt Lindau (Bodensee),  Landratsamt Lindau (Bodensee)

 

Verborgene Quellen, tobende Wasserfälle und idyllische Weiher – Wasser ist im Westallgäu allgegenwärtig:

31 Wanderrouten der „Westallgäuer Wasserwege“ mit Längen zwischen zwei und 22 Kilometern öffnen dabei die Augen für das nasse Element in all seiner Vielseitigkeit.

Viele der erlebnisreichen Wasserwege-Wanderungen führen zu Wasserfällen oder durch enge Waldschluchten, die im Westallgäu „Tobel“ genannt werden. Zu den absoluten Höhepunkten der Region zählen Eistobel und Scheidegger Wasserfälle, die beide in die Liste der 100 schönsten Geotope Bayerns aufgenommen wurden. Besonders sehenswert sind auch Hausbachklamm und Ellhofer Tobel. Auf Besucher warten enge, naturbelassene Pfade, schöne Schlucht- und Auwälder, reizvolle Gesteinsformationen und zahlreiche Kaskaden, über die das Wasser talwärts rauscht. Gerade für Familien mit Kindern schwingt auf den Westallgäuer Wasserwegen immer auch ein Hauch Abenteuer mit. Moorliebhaber und Blumenfreunde kommen auch nicht zu kurz: Im Wildrosenmoos bei Oberreute blühen Orchideen und Trollblumen unmittelbar am Wegesrand. Und der Waldsee in Lindenberg lockt mit einem informativen Naturlehrpfad und einem Bad im samtweichen Moorwasser.

 Weitere Wasserwege im Landkreis Lindau

Erkunde die Region:


Top 10


Entdecke die Region auf den schönsten Touren


  • Wege am Wasser: Top 10