Nassfeldpass - Kammleiten (1998 m) und/oder Gartnerkofel (2195 m) - Bergtour - Nassfeld-Lesachtal-Weissensee

Start Touren Nassfeldpass - Kammleiten (1998 m) und/oder Gartnerkofel (2195 m)
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Bergtour

Nassfeldpass - Kammleiten (1998 m) und/oder Gartnerkofel (2195 m)

Bergtour • Nassfeld-Lesachtal-Weissensee
  • Gartnerkofel Gipfel
    / Gartnerkofel Gipfel
    Foto: Manuel Mörtl, ÖAV Sektion Hermagor
  • Weg auf den Gartnerkofel
    / Weg auf den Gartnerkofel
    Foto: Manuel Mörtl, ÖAV Sektion Hermagor
  • Blick auf den Gartnerkofel
    / Blick auf den Gartnerkofel
    Foto: Manuel Mörtl, ÖAV Sektion Hermagor
  • Blick auf den Gartnerkofel 02
    / Blick auf den Gartnerkofel 02
    Foto: Manuel Mörtl, ÖAV Sektion Hermagor
  • Alpenhotel Plattner mit Blick auf Gartnerkofel
    / Alpenhotel Plattner mit Blick auf Gartnerkofel
    Foto: Manuel Mörtl
  • Watschiger Alm
    / Watschiger Alm
    Foto: Manuel Mörtl
Karte / Nassfeldpass - Kammleiten (1998 m) und/oder Gartnerkofel (2195 m)
1800 2000 2200 2400 m km 1 2 3 4 5
Wetter

Der Gartnerkofel ist ein leicht zu ersteigender 2000er am Nassfeld und einer der beliebtesten Wanderberge der Karnischen Alpen. Die Kammleiten ist wegen des dort vorkommenden Muschelkalk-Konglomerates bekannt und im Juni führt die Wanderung durch ein Blütenmeer der einzigartigen Wulfenia.

Nassfeld-Lesachtal-Weissensee: Aussichtsreiche Bergtour

leicht
5,1 km
3:15 Std
568 m
567 m

Autorentipp

Im Juni hat man die Möglichkeit die einzigartige Wulfenia zu finden, diese Pflanze kommt weltweit nur hier vor. 
outdooractive.com User
Autor
Manuel Mörtl
Aktualisierung: 19.02.2016

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2169 m
1602 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung mit guten Wanderschuhen.

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeiten: Gasthof Krieber, Alpengasthof Plattner, Watschiger Alm;

Start

Alpengasthof Plattner oder Watschiger Alm (1602 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.564767 N 13.285073 E
UTM
33T 368567 5158228

Ziel

Alpengasthof Plattner oder Watschiger Alm

Wegbeschreibung

Wir sind entweder mit dem eigenen Fahrzeug oder zu Fuß vom Nassfeldpass zum Ausgangspunkt gelangt und wandern durch das Wulfeniagebiet Richtung Norden, queren eine Schipiste und steigen durch lockeren Wald hinauf, gehen wieder der Schipiste entlang bis zu deren Kehre.

Kammleiten: (2,5 h)
Wenige 100 m danach zweigt links der Weg 410 zum Kühweger Törl ab. Von diesem erreichen wir über einen Geländerücken nach 20 min den Gipfel der Reppwand, auch Kammleiten genannt, mit wunderschöner Aussicht.

Gartnerkofel: (3,5 h)
Wenn wir den Gartnerkofel ersteigen wollen, bleiben wir auf Weg 412 oberhalb der Piste und biegen an deren Ende nach links in eine Mulde ab. Diese führt Richtung N zu einem Sattel, wo sich ein bezaubernder Blick zum Gailtal öffnet. Wir halten uns links und steigen in mehreren Kehren auf den Gipfel des Gartnerkofels, der von einem besonders schönen Kreuz geziert wird. Ein unglaublicher Tief-und Fernblick tut sich auf. Wir sind nun etwa 2 Stunden unterwegs, zurück auf demselben Weg benötigen wir ungefähr 1 ½ Stunden.

Hinweis: Für Bergsteiger mit guter Kondition ist eine Kombination beider Gipfel auf den angeführten Wegen möglich.

 

Wer es leichter haben will, fährt mit dem Gartnerkofel-Sessellift bis ca. 1850 m hinauf, steigt über eine steile Schotterriese bis zur Bergstation des FIS-Liftes und geht dann wie oben ab dem Ende der Piste weiter Richtung Gartnerkofel.  

Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

Mit dem Bus oder Zug, kommend von Richtung Villach oder Kötschach-Mauthen bis zur Haltestelle Tröpolach fahren. Fahrpläne finden sie auf  www.oebb.at .
Dann mit dem Bus von Tröpolach - siehe Fahrplan Mobilbüro Hermagor „Karnischer Höhenweg“.

Anfahrt

Von Villach:
Von der Südautobahn A2, Abfahrt Hermagor weiter auf der B111 bis Hermagor. Bei dem Kreisverkehr die 2 Ausfahrt nehmen und Hermagor in Richtung Kötschach Mauthen durchqueren. Der Bundesstraße folgen bis Tröpolach, bei der Brücke rechts abbiegen und nach Tröpolach fahren und es Richtung Nassfeld durchqueren. Auf das Nassfeld fahren und der Beschilderung vom Grenzübergang zum Alpenhof Plattner folgen oder bei dem Grenzübergang parken.

Parken

Direkt bei dem Grenzübergang oder bei dem Alpengasthof Plattner parken.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,1 km
Dauer
3:15 Std
Aufstieg
568 m
Abstieg
567 m
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Gipfel-Tour

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Eine Casio PRO TREK WSD-F20X Smartwatch gewinnen