Start Reiseführer Winter Winterwandern

Winterwandern

Winterwandern_1

Winterwandern ist die ideale Alternative zu anspruchsvollen Wintersportarten wie Skitourengehen, Freeriden oder Schneeschuhgehen. Es geht weniger um die Suche nach dem Adrenalin, sondern viel mehr um das Genießen, um die unberührte Natur und das „draußen sein“. Beim Schneeschuhwandern kann man die Ruhe weißer Wintertage genießen und voller Freude durch tiefen, unberührten Schnee marschieren.


Was genau ist denn nun Winterwandern eigentlich?

Beim Winterwandern wird zumeist auf ebenen präparierten Flächen gelaufen, wobei diese planierten Wanderwege entweder im Tal oder hoch oben in Skigebieten zu finden sind. Die Vorteile liegen auf der Hand: Es bedarf keiner großen Erfahrung, um die winterliche Landschaft in Ruhe und zu Fuß genießen zu können, alpine Gefahren spielen kaum eine Rolle und auch die benötigte Ausrüstung ist gering: Feste Wanderschuhe mit gutem Profil und stabile Wanderstöcke reichen aus, um einen wunderbaren Tag unter freiem Himmel zu verbringen. Das Genießen steht hierbei ganz klar im Vordergrund.

 

2 Wie werden die Winterwandertouren bei outdooractive.com bewertet?


Die vergebenen Punkte (1 bis 6) sind Richtwerte, die jeweils an die Region angepasst sind. So unterscheiden sich die Maßstäbe zum Beispiel in Landschaften in Küstenregionen deutlich von denen in einer Alpinlandschaft, bieten aber letztendlich einen guten Anhaltspunkt.


Kondition

  • 1 Punkt: Die Tour verläuft im ebenen Gelände und weist eine geringe Länge auf. Sie ist sehr leicht zu bewältigen, nicht anspruchsvoll und auch ohne jegliche Trainingsvorbereitung gut zu schaffen.
  • 2 Punkte: Die Tour verläuft vorwiegend im ebenen Gelände. Sie ist leicht zu bewältigen und ist auch ohne längere Trainingsvorbereitung möglich.
  • 3 Punkte: Die Tour weist Steigungen und Gefälle auf und erfordert ein gewisses Maß an Grundkondition.
  • 4 Punkte: Die Tour ist durch längere Steigungen größtenteils mittelschwer und erfordert eine gute Grundkondition.
  • 5 Punkte: Die Tour verläuft über längere Strecken bergauf, ist an einigen Stellen anspruchsvoll und erfordert eine gute Kondition.
  • 6 Punkte: Die Tour verläuft über sehr lange Strecken bergauf, ist sehr anspruchsvoll und erfordert eine sehr gute Kondition.

 
Technik

  • 1 Punkt: Das Gelände ist einfach und erfordert kein spezielles Können.
  • 2 Punkte: Das Gelände ist weitgehend einfach und erfordert nur wenig Erfahrung mit Schneeschuhen.
  • 3 Punkte: Das Gelände der Tour ist abwechslungsreich und erfordert Erfahrung im Ungang mit Schneeschuhen.
  • 4 Punkte: Das Gelände der Tour ist teils schwierig und erfordert Erfahrung. Das Gehen im steilen Gelände sollte beherrscht werden.
  • 5 Punkte: Das Gelände der Tour ist anspruchsvoll und sollte nur von Sportlern begangen werden, die über ausreichende Erfahrung und ggf. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit verfügen. 
  • 6 Punkte: Das Gelände der Tour ist oft schwierig und erfordert von den Sportlern sehr viel Erfahrung, ggf. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. 

 
Erlebniswert

  • 1 Punkt: Zusätzlich zu dem zurückzulegenden Weg bietet die Tour nur sehr wenige interessante Aussichts- oder schöne Rastpunkte. 
  • 2 Punkte: Die Tour bietet nur wenige interessante Punkte und hält so nur einen geringen Erlebniswert bereit.
  • 3 Punkte: Die Tour bietet interessante Aussichts- oder Rastmöglichkeiten, der Abstieg birgt spannende, kurze Herausforderungen.
  • 4 Punkte: Die Tour bietet viele interessante Aussichts- oder Rastmöglichkeiten. Der Abstieg hält einige Varianten bereit und birgt auch für routinierte Wanderer interessante Herausforderungen.
  • 5 Punkte: Die Tour ist spannend und abwechslungsreich, sie führt an zahlreichen erlebnisreichen Höhepunkten vorbei. Der Abstieg bietet auch erfahrenen Wanderern viele spannende Herausforderungen. 
  • 6 Punkte: Die Tour ist enorm abwechslungsreich und bietet auch routinierten Wanderern besondere Herausforderungen. 

  

Landschaft

  • 1 Punkt: Die Tour verläuft vorwiegend durch Wald und bietet keine naturräumlichen Highlights.
  • 2 Punkte: Die Tour verläuft an einigen Stellen durch dichten Wald oder Schluchten mit wenig Aussicht und bietet nur wenige naturräumliche Highlights.
  • 3 Punkte: Die Tour führt teilweise durch Wald, bietet jedoch einige naturräumliche Highlights
  • 4 Punkte: Die Tour verläuft zwar nicht ausschließlich in baumloser, aussichtsreicher Natur, bietet jedoch häufig schöne Ausblicke und naturräumliche Highlights
  • 5 Punkte: Die Tour verläuft vorwiegend in aussichtsreicher Natur und hält für die Besucher viele landschaftliche Highlights bereit.
  • 6 Punkte: Die Tour verläuft ausschließlich oberhalb der Baumgrenze und bietet dem Besucher neben herrlichen Ausblicken zahlreiche landschaftliche Highlights.


Zusätzlich zu diesen vier Kriterien, deren Einstufung vom Autor selbst vorgenommen werden kann, gibt es zudem eine generelle Bewertung der Tour. Diese basiert auf Einschätzungen von Community-Mitgliedern, die diese Tour bereits gegangen sind. Häufig finden sich hier auch aktuelle Bedingungen und weitere Tipps.

Weiterlesen ô

Top 10 / Winterwandern


1
16.02.14
Ein kleines Bergdorf unter Denkmalschutz mit bestens erhaltenen, uralten Bergbauern-Häusern ist das Ziel dieser grandiosen Winterwanderung im ...
äStrecke 11,3 km

PDauer 3:45 Std.

ùAufstieg 400 m

úAbstieg 400 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Hartmut Wimmer

2
06.01.14
Bei nicht zu hoher Schneedecke ist die Tour auf das Riedberger Horn eine perfekte Winterwanderung, die mit kurzem Aufstieg auf einen richtigen ...
äStrecke 4,4 km

PDauer 2:00 Std.

ùAufstieg 360 m

úAbstieg 360 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Hartmut Wimmer

3
09.02.14
Genussvolle Winterwanderung auf gut gespurten Wegen in einer stillen Bergwelt.
äStrecke 8,5 km

PDauer 2:15 Std.

ùAufstieg 220 m

úAbstieg 220 m

Schwierigkeit leicht
 

Autor:  Heinz Widmann

4
06.02.14
Beliebte Winterwanderung zur nicht mehr bewirtschafteten Alm (seit Sommer 2014). Die Alm ist sehr sonnig gelegen.
äStrecke 9,2 km

PDauer 3:20 Std.

ùAufstieg 625 m

úAbstieg 625 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Heinz Widmann

5
21.09.10
Schöner gewalzter Winterwander-Rundkurs auf dem Hellengerster Hochplateu, mit toller Bergsicht.
äStrecke 2,9 km

PDauer 0:50 Std.

ùAufstieg 75 m

úAbstieg 75 m

Schwierigkeit leicht
 

Autor: 
Quelle:  Markt Weitnau

6
24.02.15
Aussichtsreiche Winterwanderung von Haldensee hinauf zum Gasthaus Adlerhorst
äStrecke 5,9 km

PDauer 2:45 Std.

ùAufstieg 319 m

úAbstieg 319 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Hartmut Wimmer

7
15.06.09
Diese schöne Wanderung führt uns einmal um den Eibsee, der am Fuße der Zugspitze liegt. Seinen Namen hat er von der Eibe, die ...
äStrecke 7,0 km

PDauer 2:30 Std.

ùAufstieg 239 m

úAbstieg 242 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Jana Bohlmann

8
09.02.15
Eine grandiose Wintertour durch eine eisige Klamm für Wanderer mit Trittsicherheit und alpiner Erfahrung - Begehung auf eigene Gefahr.
äStrecke 3,7 km

PDauer 2:00 Std.

ùAufstieg 251 m

úAbstieg 239 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Hartmut Wimmer

9
06.01.14
Der markante Einstein ist direkt von Tannheim aus zu erreichen und kann bei geringer Schneelage auch im Winter über seine sonnigen ...
äStrecke 5,6 km

PDauer 3:15 Std.

ùAufstieg 747 m

úAbstieg 747 m

Schwierigkeit schwer
 

Autor:  Hartmut Wimmer

10
23.11.13
Über die Schrattenau zum Laudachsee.  Bei viel Schnee auch als Schneeschuhwanderung geeignet. Genusswanderung zur Einstimmung auf die ...
äStrecke 13,2 km

PDauer 4:30 Std.

ùAufstieg 533 m

úAbstieg 534 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Walter Schiftner

Winterwandern / Alle Touren ö

Reiseländer


Werde Fan von uns auf Facebook
Y