Plackles (1132 m) Rundwanderung auf der Hohen Wand - Wanderung - Wiener Alpen

 
Ù Û
Merken
Ù È
Gemerkt
>
Tour drucken
& À
Diese Tour Freunden zeigen

Wanderung Top Plackles (1132 m) Rundwanderung auf der Hohen Wand

  • Sender am Plackles
    Sender am Plackles
    Autor: unbekannt, Quelle: Leng
  • Blick von der Hohen Wand zum Schneeberg
    Blick von der Hohen Wand zum Schneeberg
    Autor: unbekannt, Quelle: schwidy.at
  • Hubertushaus
    Hubertushaus
    Autor: unbekannt, Quelle: Robert Rosenkranz
   
/
Tour / Karte / Wanderung
medium elevationprofile
750 900 1050 1200 1350 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 8,2 km Länge Wilhelm - Eicherthütte Hubertushaus

Tourdaten

Wanderung

Strecke ä 8,2 km
Dauer P 2:30 h
Aufstieg â 432 m
Abstieg à 431 m
Schwierigkeit leicht
Kondition
Technik
Höhenlage
1132 m
806 m

Wetter Heute

powered by MetGIS

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Bewertungen

Autoren

Erlebnis
Landschaft

Community

Tour (0)
99999

Community

Service

Druck & Download

> PDF GPX KML

einbetten

¯ Tour einbetten

Fitness

Kalorienverbrauch berechnen

Mobil

Eigenschaften

aussichtsreich

Auszeichnungen (& Barrierefreiheit)

Rundtour Rundtour
mit Einkehrmöglichkeit mit Einkehrmöglichkeit
familiengerecht, Kinder familiengerecht, Kinder
Diese Tour wird präsentiert von:
alpenvereinaktiv.com ö
mehr Touren ö

Autor: , zuletzt geändert am 20.02.2014
Abwechslungsreiche Rundtour auf dem beliebten Ausflugsziel Hohe Wand

Wiener Alpen: Aussichtsreicher Rundwanderweg


Rundwanderung auf der Hohen Wand bei Wien, welche zum höchsten Punkt der Wand - dem Plackles führt. Durch die Wegführung entlang der Wandkante hat man eine tolle Fernsicht auf das Wiener Neustädter Becken, Schneeberg, Rax und Sonnwendstein. Dieser Ausblick ist besonders beim Kreuz der Großen Kanzel, gleich neben der Wilhelm-Eichert-Hütte, zu geniesen. Mit etwas Glück sieht man auch Steinböcke.

Autorentipp!

Georg Rothwangl:  „Auf der Hohen Wand gibt es zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten von An- und Abstiegen. Dabei gilt es auf die Schwierigkeit zu achten, da von der einfachen Wanderung bis zur anspruchsvollen Seilversicherung alle Wegegestaltungen möglich sind.“



Wegbeschreibung der familienfreundliche Wanderung mit Einkehrmöglichkeit


Vom Parkplatz beim Gasthof Kleine Kanzel geht es auf der markierten Straße Richtung Plackles/Wilhem-Eichert-Hütte. im Wanddörfl rechts halten um zum großen Sender am Plackles (1132 m) zu gelangen. Dann geht es ein kurzes Stück den Weg wieder zurück, aber nicht Richtung Wanddörfl, sondern Richtung Wilhelm-Eichert-Hütte. Vorbei an der Großen Kanzel (Kreuz, Aussichtspunkt) immer am Rand des Wandabbruchs entlang bis zur OeAV Hütte Hubertushaus der Sektion Österreichischer Gebirgsverein. Hier lasst es sich gut rasten und wir stärken uns für den Weiterweg. Wieder geht es entlang der Steilwand und der Ausblick bleibt herrlich. Der Weg führt uns zum Hochkogelhaus und von dort folgen wir den Markierungen zurück zur Kleinen Kanzel

Startpunkt der Tour

Ghf. Kleine Kanzel, Hohe Wand

Zielpunkt der Tour

Ghf. Kleine Kanzel, Hohe Wand

Ausrüstung

Einfache Wanderausrüstung. Erste-Hilfe-Paket, Aludecke und Handy sollten im Rucksack sein.

Sicherheitshinweise

Bei kleinen Kindern am Wandabbruch aufpassen.



Informationsmaterial


Karte

Freytag & Berndt WK012 "Hohe Wand"

Literatur

Rother Wanderführer "Wiener Hausberge"

Weitere Infos / Links

Hubertushaus: http://www.alpenverein.at/huettenHome/DE/Home/index.php?huetteNr=0110



Anreise


Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Wiener Neustadt (Intercity Haltestelle) und von dort mit dem Bus auf die Hohe Wand. Alternativ von Wiener Neustadt mit dem Regionalzug nach Winzendorf und von dort mit dem Bus auf die Hohe Wand.

Anfahrt zur Rundwanderweg nach Hohe Wand

Auf der A2 bis zur Ausfahrt "Wiener Neustadt West", danach links abbiegen auf die B26 "Puchberger Straße". Weiter nach Weikersdorf, dort rechts abbiegen Richtung "Naturpark Hohe Wand". Durch Winzendorf, dem Straßenverlauf folgen bis zur Abzweigung (linker Hand) nach Stollhof. In Stollhof den Schildern "Naturpark Hohe Wand" folgen bis zur Mautstraße. Die Mautstraße auf die Hohe Wand nehmen und immer den Schildern "Kleine Kanzel" bis zum Ende der Fahrmöglichkeit folgen.

Parken

Beim Gasthof Kleine Kanzel parken. Sollte dieser Parkplatz voll sein, kann man auch ca. 300 Meter vorher parken.

weiterlesen ô

Community


; Kommentar
< Aktuelle Bedingung
outdooractive.com User
Du hast noch nichts ausgefüllt. Schreib' doch was nettes, lade Bilder hoch oder bewerte, was Du siehst.
9 9 9 9 9
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
Veröffentlichen ö
ó  Zurück zur Eingabe

Aktuelle Bedingung erstellen

R
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
*Pflichtfeld
Speichern ö
Veröffentlichen ö
Abbrechen X
Löschen X
Eingabe abgebrochen.
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Punkt auf die Karte setzen.
Die neue aktuelle Bedingung wurde erfolgreich gespeichert! Danke fürs Eingeben.
Das Speichern schlug fehl. Bitte später erneut versuchen.
Die Änderung zur aktuellen Bedingung wurden erfolgreich gespeichert. Danke für die Arbeit.
Das Speichern schlug fehl. Bitte später erneut versuchen.
Die aktuelle Bedingung wurde gelöscht.
Das Löschen der aktuellen Bedingung schlug fehl.
Keine Änderung. Speichern ist nicht nötig.
Schließen, ohne die Änderungen zu speichern?
Die aktuelle Bedingung wird für immer gelöscht.
neue aktuelle Bedingung anlegen
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten ö
Abbrechen X
Bearbeiten ö

Aktuelle Bedingung erstellen

Punkt auf Karte ändern
<
R Ë
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
*Pflichtfeld
Veröffentlichen ö
Bitte zumindest einen Titel eingeben.
Aktuelle Bedingungen in der Umgebung ô ò
weiterlesen ô

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.

.KML-Datei


.GPX-Track

Wegpunkte für diese Tour als Waypoints exportieren
Das Gefahrenpotential einer Ski- oder Schneeschuhtour dient der besseren Planbarkeit einer Unternehmung und bietet eine Hilfestellung bei der Einschätzung der Risiken einer geplanten Tour. 1=niedrig bis 6=hoch.

Das Gefahrenpotential wird von den Tourenautoren bewertet nach Kriterien wie "Hangneigung", "Hangexposition", "Schlüsselstellen", "Orientierung", "Gefahr von Wächten" oder "Spaltengefahr" ermittelt. Diese Kriterien beziehen sich auf das Gelände, das bei dem angegebenen Tourenverlauf im Aufstieg und während der Abfahrt/des Abstiegs begangen wird.

Das Gefahrenpotential ist immer in Zusammenhang mit der aktuellen Lawinenwarnstufe zu bringen. Bei hoher Lawinengefahr kann auch eine Tour mit niedrigem Gefahrenpotential gefährlich sein. Eine Tour mit hohem Gefahrenpotential kann nur bei geringer Lawinenwarnstufe begangen werden.
Die Exposition bezeichnet die Ausrichtung der Hänge/Flanken, die während einer Tour hauptsächlich befahren/begangen werden.
Berechnen Sie Ihren Kalorienverbrauch bei dieser Tour.
Geschlecht:
Alter:
Gewicht:

Kalorienverbrauch:
-- kcal

Nutze das kostenlose Widget, um diese Tour auf Deiner Webseite anzuzeigen.

  1. Passende Größe wählen
  2. AGB zustimmen
  3. HTML-Code kopieren und einbetten
Klein (256px x 437px)
Groß (620px x 680px)
Individuelle Größe
(funktioniert am Besten ab einer Größe von 500px x 650px)  px   x    px
Vorschau ö

Ich habe die AGB gelesen und bin damit einverstanden.

Vorschau

  • 2 Wegpunkte
  • ü
Schlafplätze

Höhe 0 m

Bewertung (0)
99999
(0)

Autor:  wadm
Quelle:  Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH

Schlafplätze

Höhe 0 m

Bewertung (0)
99999
(0)

Autor:  wadm
Quelle:  Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH

  • 2 Wegpunkte
  • ¢
P : Std.
ä  km
â  m
à  m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigenò Höhenprofil verbergenô
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.

Weitere Tourenvorschläge

Jetzt am Gewinnspiel teilnehmen!

Zum Gewinnspiel ö
Nein Danke, ich möchte nicht teilnehmen.
Weiter ö

Outdooractive Gewinnspiel bis 31.12.2014

ORTOVOX schenkt Dir ein Stück Sicherheit

Werde Fan von uns auf Facebook
Y