Von Platz Nr. 3 in Leinsweiler zum Platz Nr. 5 nach Eußerthal - Wanderung - Pfalz

 
yGPX
Ù Û Merken Ù È Gemerkt
Wanderung Top

Von Platz Nr. 3 in Leinsweiler zum Platz Nr. 5 nach Eußerthal

99999 (1) Wanderung • Pfalz
  • Die Klosterkirche Eußerthal stammt aus dem Jahr 1262.
    / Die Klosterkirche Eußerthal stammt aus dem Jahr 1262.
    Autor: Silke Hertel, Quelle: Wandermagazin
  • Logo Weinsteig
    / Logo Weinsteig
    Quelle: Südliche Weinstrasse e.V.
  • Logo
    / Logo "Pfälzer Keschdeweg"
    Quelle: Südliche Weinstrasse e.V.
Karte / Von Platz Nr. 3 in Leinsweiler zum Platz Nr. 5 nach Eußerthal
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 Burgruine Scharfenberg Burgruine Anebos Reichsburg Trifels Jungpfalzhütte
Wetter

Die heutige Etappe führt Sie von Platz Nr. 3 in Leinsweiler zu Platz Nr. 5 nach Eußerthal. Denken Sie daran, noch 0,7 km von Platz Nr. 3 zur Wegspinne "Zollstock" und 2,1 km vom Parkplatz Birkenthaler Hof zum Platz Nr. 5 zusätzlich zur angegebenen Strecke dieses Tourenvorschlags einzuplanen. Viel Spaß !!!

Pfalz: Wanderung

schwer
ä 15,9 km
P4:00
â642 m
à786 m
Alle Details ö

Autorentipp

Gasthaus Birkenthaler Hof
Franz Sanda
Taubensuhlstraße 2
76857 Eußerthal
Tel. 0 63 45/14 41
eMail: info@birkenthalerhof.de
URL: www.birkenthalerhof.de
und Jungpfalz-Hütte
www.jung-pfalz-huette.de 
info@jung-pfalz-huette.de

 

outdooractive.com User
Autor
Anita Ballweber ö
Aktualisierung: 02.07.2014

Schwierigkeit schwer
Technik
Kondition ¥¥¥¥¥¥
Erlebnis ¥¥¥¥¥¥
Landschaft ¥¥¥¥¥¥
Höhenlage
464 m
177 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
Etappentour
aussichtsreich
geologische Highlights

Ausrüstung

Da die Trekkingplätze an der Südllichen Weinstrasse etwas abseits der Ortschaften und der gängigen Wanderwege liegen, sollten Sie natürlich auch die entsprechende Trekking- Ausrüstung mit sich führen.
Hier wollen wir Ihnen eine kleine Gedankenstütze mit an die Hand geben, was im Rucksack nicht fehlen sollte:
Kleidung/Regenschutz:  Allwetter - Taugliche Kleidung ist immer von Vorteil - auch an der sonnigen Südlichen Weinstrasse kann es leider mal regnen.
Schlafen: Im Rucksack sollten nicht fehlen -  Zelt, Schlafsack, Isomatte , Biwacksack, oder sonstiges...
Essen: Trinkflasche und/oder Thermoskanne, Kocher samt Brennstoff und Proviant, Besteck/Geschirr, Dosenöffner , Feuerzeug, Taschenmesser, Töpfe und Wasserkanister, Müllbeutel
Waschen: Zahnbürste, Zahnpasta, Seife, Handtuch, Kamm, Rasierer...
Nofall/Gesundheit: Persönliche Medikamente, Verbandzeug, Hustenbonbons, Mückenschutz, Zeckenzange, Sonnenschutz, Handy, Notfallnummern und Personalausweis
Orientierung: GPS Gerät, Wanderkarten, Fernglas, Kompass, Reiseführer
Luxus: Bücher, Spiele und Unterhaltung fürs gemütliche Beisammensein am Lagerfeuer
Verpflegung: viele verschiedene Einkehrmöglichkeiten in den nahegelegenen Orten. Hütten des Pfälzerwaldvereins und der Naturfreunde sind in der Regel an Wochenenden und Feiertagen (teilweise auch Mittwochs) geöffnet. Wasser müssen Sie sich mitbringen.
Mit einem kleinem Grillrost oder gar einem zusammenlegbaren Campinggrill könnten Sie auf dem Lagerfeuer ein tolles Essen zaubern. Aber auch Würstchen am Stock gegrillt schmecken in der Natur vorzüglich...
Sonstiges: Kamera, Klopapier, Schloss, Taschenlampe, Batterien,   

Und natürlich sollten Sie Ihre Buchungsbestätigung für die Trekkingplätze der Südlichen Weinstrasse immer im Rucksack haben....

Start

Am Zollstock, Leinsweiler (346 m)
Koordinaten: 49.196860, 8.000910

Ziel

Parkplatz Birkenthaler Hof, Eußerthal (von hier aus sind es noch 2,1 km bis zum Platz)

Wegkennzeichen

Logo Weinsteig Logo "Pfälzer Keschdeweg"

Wegbeschreibung der Wanderung mit Einkehrmöglichkeit

Ihre Etappe startet an der Wegespinne "Zollstock" in Leinsweiler. Von hier aus folgen sie dem "schwarzen Punkt auf weißem Balken" in südlicher Richtung für ca.1,5 km. Nun treffen Sie auf den "Pfälzer Weinsteig", der 2010 neu eröffnet wurde. Diesem folgen Sie, nun vorbei an der Ruine Scharfenberg (auch Münz genannt) sowie der Ruine Anebos, für ca 1,5 km. Zu Ihrer linken kommt nun die Reichsburg Trifels, auf der der englische König Richard Löwenherz gefangen gehalten wurde. Ein kurzer Abstecher auf die Burg lohnt sich ! Nach weiteren 2 km auf dem "Pfälzer Weinsteig" gelangen sie schließlich nach Annweiler. Hier laufen Sie dem Weg entlang bis ins Stadtzentrum. Weiter dem Weinsteig folgend, geht es entlang eines kleinen Pfades in Richtung „Turnerheim“ das 2010 komplett neu renoviert wurde. Oben angekommen, erreichen Sie nach ca. 1,5 km zum Aussichtspunkt „Krappenfels“, wo Sie einen herrlichen Ausblick zurück auf die Burg Trifels haben. Vorbei am Nordhang des Großen Adelsberg gelangen Sie zur Holderquelle. Von hier aus lohnt sich ein kurzer, ca. 500m langer, Abstecher zur Jungpfalz-Hütte, die an den Wochenenden bewirtschaftet ist (weitere Infos unter Tipp des Autors). Nun geht es hinab nach Gräfenhausen, einem Ortsteil der Stadt Annweiler und zugleich die westlichste Weinbaugemeinde der Pfalz. Nachdem Sie den Ort durchquert haben und der nächste Anstieg auf Sie wartet, lädt der Rastplatz 3-Burgen-Blick zu einer kleinen Pause ein. Gegenüber erheben sich die Burg Trifels, die Ruine Anebos sowie die Ruine Scharfenberg, auch Münz genannt. Von hier aus folgen Sie dem „Pfälzer Weinsteig für weitere 3,5 km und gelangen nach Eußerthal. Hier verlassen Sie den Pfälzer Weinsteig und biegen links ab in die Hauptstraße, der Sie bis zum heutigen Zielpunkt, dem Birkenthaler Hof folgen. Hier lohnt es sich ein Mittag- oder Abendessen einzunehmen (weitere Infos unter Tipp des Autors). Am Parkplatz angekommen folgen Sie nun der Wegbeschreibung zum Trekkingplatz, die Sie mit Ihrer Buchungsbestätigung erhalten haben.

Anfahrt:

Von Landau kommend:

Autobahn A 65 auf die B10 in Richtung Annweiler, Pirmasens. Sie nehmen die Abfahrt Birkweiler und folgen der Weinstraße in Richtung Leinsweiler.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Mit der Deutschen Bahn bis nach Landau und ab dann mit der Buslinie 521 in Richtung Leinsweiler

Kartenempfehlungen

Naturpark Pfälzerwald Oberhaardt - Von Neustadt a.d.Wstr. bis zum Queichtal Topographische Karte 1:25.000 Herausgeber: LVermGeo in Zusammenarbeit mit Naturpark Pfälzerwald und Pfälzerwald-Verein e.V.

Alle Bücher und Karten ö

Weitere Infos und Links

www.trekking-pfalz.de

www.suedlicheweinstrasse.de

www.facebook.com/trekking.pfalz - Werden Sie Fan und erfahren Sie alle Neuigkeiten aus erster Hand. Wir und alle anderen Fans der Seite freuen sich auch auf Ihre Bilder, Erfahrungsberichte oder aber auch über Verbesserungsvorschläge.



Community


; Kommentar
< Aktuelle Bedingung
outdooractive.com User
9 9 9 9 9
R Ë
Veröffentlichen
ó  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten ö
Abbrechen X
Bearbeiten ö
Punkt auf Karte ändern
<
R Ë
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte zumindest einen Titel eingeben.
Daniela Klug ö
24.04.14
Bewertung
99999
Gemacht am
10.08.2012

Aktuelle Bedingungen in der Umgebung ô ò
Weiterlesen ô

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit schwer
Strecke ä 15,9 km
Dauer P 4:00 h
Aufstieg â 642 m
Abstieg à 786 m

Eigenschaften

aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Wetter Heute

Statistik

`
P : Std.
ä  km
â  m
à  m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigenò Höhenprofil verbergenô
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Werde Fan von uns auf Facebook
Y