Westweg 7. Etappe: Hausach - Wilhelmshöhe (Schonach) - Wanderung - Mittelschwarzwald

 

Wanderung Top Westweg 7. Etappe: Hausach - Wilhelmshöhe (Schonach)

  • Quelle: Schwarzwald Tourismus
  • Quelle: ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal
  • Quelle: Schwarzwald Tourismus
  • Quelle: ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal
  • Westweg 7. Etappe: Hausach - Wilhelmshöhe (Schonach)
    Westweg 7. Etappe: Hausach - Wilhelmshöhe (Schonach)
    Quelle: Kinzigtal
   
/
Tour / Karte / Wanderung
elevationprofile
300 600 900 1200 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 19,7 km Länge

Tourdaten

Wanderung

Strecke ä 19,7 km
Dauer P 7:51 h
Aufstieg â 1266 m
Abstieg à 526 m
Schwierigkeit schwer
Kondition
Technik
Höhenlage
993 m
234 m

Wetter Heute

powered by MetGIS

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Bewertungen

Autoren

Erlebnis
Landschaft

Community

Tour (0)
99999

Community

Service

Downloads

> PDF GPX KML

einbetten

¯ Tour einbetten

Fitness

Kalorienverbrauch berechnen

Mobil

Eigenschaften

Etappentour
aussichtsreich

Auszeichnungen (& Barrierefreiheit)

mit Einkehrmöglichkeit mit Einkehrmöglichkeit
Diese Tour wird präsentiert von:
Kinzigtal ö
weitere Touren ö

Autor: , am 16.01.2012
Lange Streckenabschnitte auf teils steilen und schmalen Steigen, unterbrochen von erholsamen Forstwegen; Länge 21 km; Dauer 6,5 h

Mittelschwarzwald: Aussichtsreiche Wanderung


Schon kurz nach dem Start in Hausach folgt der erste Zwischenstopp bei der Burg Husen. Von hier bietet sich noch einmal ein schöner Blick auf die Stadt und das Kinzigtal. Markant thronen der Bergfried und Teile der Palasmauer der einstigen Zähringer Burg über der Stadt. Erbaut zum Schutz der umliegenden Silbergruben wurde sie im Dreißigjährigen Krieg von Weimarer Truppen zerstört.

Bis zur Hasemann-Hütte auf dem Farrenkopf (789 m) warten nun noch mehr als 500 zuletzt sehr steile Höhenmeter auf den Wanderer. Der Westweg verläuft weiter konsequent auf dem mitunter überraschend schmalen Bergrücken mehr aufwärts als abwärts nach Süden. So kommen im Laufe der Strecke über 1.100 Höhenmeter zusammen. Eine stolze Tageleistung!

Unterwegs zeugen Schanzenanlagen am Büchereck, auf dem Höchst und auf der Hirschlache von den unruhigen Zeiten des spanischen Erbfolgekrieges zu Beginn des 18. Jahrhunderts. Vom schiffsbugartigen, mit Eschen, Birken und Vogelbeeren bewachsenen Huberfelsen bietet sich eine schöne Aussicht ins Tal der Elz.

Höhepunkt der Etappe ist der mit Geländern gesicherte kurze Felsensteig auf den 25 m hohen Granitblock des Karlstein (964 m). Beim Blick nach Süden liegen die von Wiesen umgebenen Einzelhöfe wie Inseln im dunklen Nadelwald. 10 Minuten weiter kann das bisher Geleistete mit einer deftigen Vesper im Gasthaus "Schöne Aussicht" belohnt werden.

Der Westweg bleibt nun auf der Höhe. Das Ziel ist nahe. Vorbei an der Gaststätte "Zum Karlstein" endet die Etappe an der Wilhelmshöhe über dem traditionsreichen Wintersportort Schonach.

Autorentipp!

Melanie Axmann: „Wer noch Kraft hat, geht auf Entdeckungstour in Schonach. In der "Heimatstube" können wunderschöne Trachten, Möbel und die berühmte von Meinrad Spath gebaute Weihnachtskrippe bewundert werden. Immer mittwochs werden Führungen auf die Skisprungschanze durchgeführt. Mit dem Linienbus ab Wilhelmshöhe sind auch die Triberger Wasserfälle leicht erreichbar.“



Wegbeschreibung der Wanderung mit Einkehrmöglichkeit


Hausach/Kirche - Hausach/Aufgang - Schloßberg - Oberhalb Burg Husen - Haseneckle - Am Schorenkopf - Büchereck - Büchereck/Parkplatz - Prechtaler Schanze - Huberfelsen - Hirzdobel - Fährfelsen - Hauenstein - Vogelloch - Rensberg - Erwin Schweitzer-/Heim - Gummele - Haseneck - Wilhelmshöhe (Schonach)

Startpunkt der Tour

Tourist Info Hausach (Kirche)

Zielpunkt der Tour

Wilhelmshöhe (Schonach)

Ausrüstung

gute Wanderschuhe, wetterfeste Outdoor-Kleidung

Wegkennzeichen

rote Raute


Informationsmaterial


Karte

Wanderkarte: Mittleres Kinzigtal / Haslach, Hausach, Großer Hansjakobweg, 1:30.000, Landesvermessungsamt Baden-Württemberg/Schwarzwaldverein, ISBN 3-89021-739-7, Euro 5,20

Literatur

Broschüre: Wandern im Kinzigtal

Weitere Infos / Links

Einkehrmöglichkeiten:

Hotel "Schöne Aussicht", Tel. 07833-93690, kein Ruhetag

Vesperstube Silberberg, täglich ab 11 h, Tel. 07722-6594, kein Ruhetag





Anreise


Öffentliche Verkehrsmittel

Linien 720 / 721 (DB / OSB)

Buslinien 1066, 7150, 7151, 7160, 7266 (Südbadenbus, Südwestbus, Katz)

Ab Wilhelmshöhe: Sa + So 4 x täglich mit dem Bus 274 nach Elzach (32 min), von dort mit der S-Bahn nach Freiburg (37 min); Sa + So 4 x täglich mit dem Bus 274 nach Triberg (16 min), von dort mit dem Zug nach Offenburg (ca. 40 min)



Anfahrt zur Wanderung nach Hausach

B 33 / B 294 - Stadtmitte Hausach

Parken

kostenloser Wanderparkplatz an der Kinzigbrücke in Hausach, ausgewiesene Parkplätze in der Innenstadt, Konstantinplatz, Schulzentrum, Parkplätze an der Medidathek etc.

weiterlesen ô
Kommentare & Bewertungen (0)
Aktuelle Bedingungen (0)
Direkt zur Tour eingegebene Bedingungen
Aktuelle Bedingungen in der Umgebung
Keine direkt eingegebenen aktuellen Bedingungen gefunden.
Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.

Ich möchte hinzufügen

kommentieren
Aktuelle Bedingung
R
Einfach und schnell: Je Upload bis zu 12 Bilder und 50 MB. Die Reihenfolge kann anschließend durch Ziehen der grauen Balken am rechten Rand verändert werden.
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
Ich finde die Tour ...
9 9 9 9 9
Vorschau ö
Heute
Findet die Tour .
99999

Hat die Tour am gemacht.
    Veröffentlichen ö
    ó Bearbeiten
    ó  Zurück zur Eingabe

    Aktuelle Bedingung erstellen

    R
    Einfach und schnell: Je Upload bis zu 12 Bilder und 50 MB. Die Reihenfolge kann anschließend durch Ziehen der grauen Balken am rechten Rand verändert werden.
    Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
    *Pflichtfeld
    Speichern ö
    Veröffentlichen ö
    Abbrechen X
    Löschen X
    Eingabe abgebrochen.
    Bitte einen Titel eingeben.
    Bitte einen Punkt auf die Karte setzen.
    Die neue aktuelle Bedingung wurde erfolgreich gespeichert! Danke fürs Eingeben.
    Das Speichern schlug fehl. Bitte später erneut versuchen.
    Die Änderung zur aktuellen Bedingung wurden erfolgreich gespeichert. Danke für die Arbeit.
    Das Speichern schlug fehl. Bitte später erneut versuchen.
    Die aktuelle Bedingung wurde gelöscht.
    Das Löschen der aktuellen Bedingung schlug fehl.
    Keine Änderung. Speichern ist nicht nötig.
    Schließen, ohne die Änderungen zu speichern?
    Die aktuelle Bedingung wird für immer gelöscht.
    neue aktuelle Bedingung anlegen
    Punkt auf Karte setzen
    (Klick auf Karte)
    oder
    Tipp
    Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
    Löschen X
    Bearbeiten ö
    Abbrechen X
    Bearbeiten ö

    Aktuelle Bedingung erstellen

    Punkt auf Karte ändern ö
    0
    Einfach und schnell: Je Upload bis zu 12 Bilder und 50 MB. Die Reihenfolge kann anschließend durch Ziehen der grauen Balken am rechten Rand verändert werden.
    Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
    R
    *Pflichtfeld
    Vorschau ö
    abbrechen X
       
      /

      !
      Wetter:

      ó Bearbeiten
      Veröffentlichen ö
      Wanderung
      !
      Wetter:
        Veröffentlichen ö
        ó Bearbeiten
        Bitte zumindest einen Titel eingeben.

        .KML-Datei


        .GPX-Track

        Ausflugsziele für diese Tour als Waypoints exportieren (falls vorhanden)
        Das Gefahrenpotential einer Ski- oder Schneeschuhtour dient der besseren Planbarkeit einer Unternehmung und bietet eine Hilfestellung bei der Einschätzung der Risiken einer geplanten Tour. 1=niedrig bis 6=hoch.

        Das Gefahrenpotential wird von den Tourenautoren bewertet nach Kriterien wie "Hangneigung", "Hangexposition", "Schlüsselstellen", "Orientierung", "Gefahr von Wächten" oder "Spaltengefahr" ermittelt. Diese Kriterien beziehen sich auf das Gelände, das bei dem angegebenen Tourenverlauf im Aufstieg und während der Abfahrt/des Abstiegs begangen wird.

        Das Gefahrenpotential ist immer in Zusammenhang mit der aktuellen Lawinenwarnstufe zu bringen. Bei hoher Lawinengefahr kann auch eine Tour mit niedrigem Gefahrenpotential gefährlich sein. Eine Tour mit hohem Gefahrenpotential kann nur bei geringer Lawinenwarnstufe begangen werden.
        Die Exposition bezeichnet die Ausrichtung der Hänge/Flanken, die während einer Tour hauptsächlich befahren/begangen werden.
        Berechnen Sie Ihren Kalorienverbrauch bei dieser Tour.
        Geschlecht:
        Alter:
        Gewicht:

        Kalorienverbrauch:
        -- kcal

        Nutze das kostenlose Widget, um diese Tour auf Deiner Webseite anzuzeigen.

        1. Passende Größe wählen
        2. AGB zustimmen
        3. HTML-Code kopieren und einbetten
        Klein (256px x 437px)
        Groß (620px x 680px)
        Individuelle Größe
        (funktioniert am Besten ab einer Größe von 500px x 650px)  px   x    px
        Vorschau ö

        Ich habe die AGB gelesen und bin damit einverstanden.

        Vorschau

        • 15 Wegpunkte
        • ü
        Mittelschwarzwald

        Autor: 
        Quelle:  Wandermagazin

        Mittelschwarzwald
        Markant thront die Ruine der Burg Husen über Hausach. Den Besucher erwartet ein grandioser Blick ...

        Autor:  lis tdbServer
        Quelle:  Kinzigtal

        Mittelschwarzwald
        Schlafplätze

        Höhe 782 m

        Bewertung (0)
        99999
        (0)

        Autor: 
        Quelle:  outdooractive Redaktion

        Mittelschwarzwald

        Autor: 
        Quelle:  outdooractive Redaktion

        Mittelschwarzwald

        Autor: 
        Quelle:  outdooractive Redaktion

        Mittelschwarzwald
        Schlafplätze

        Höhe 637 m

        Bewertung (0)
        99999
        (0)

        Autor: 
        Quelle:  outdooractive Redaktion

        Mittelschwarzwald

        Autor: 
        Quelle:  Publicpress Publikationsgesellschaft mbH

        Mittelschwarzwald
        Schlafplätze

        Höhe 803 m

        Bewertung (0)
        99999
        (0)

        Autor: 
        Quelle:  outdooractive Redaktion

        Prechtaler Schanze auf 836 Meter Höhe. Die Schanze war einst strategischer Punkt im Geflecht der ...

        Autor:  ZTL Editor
        Quelle:  ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal

        Mittelschwarzwald

        Autor: 
        Quelle:  outdooractive Redaktion

        Der Huberfelsen ist ein kleiner Felsturm aus Granit, der sich auf der vierten Etappe des ...

        Autor:  ZTL Editor
        Quelle:  ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal

        Mittelschwarzwald

        Autor: 
        Quelle:  outdooractive Redaktion

        Mittelschwarzwald
        Schlafplätze

        Höhe 971 m

        Bewertung (0)
        99999
        (0)

        Autor: 
        Quelle:  outdooractive Redaktion

        Mittelschwarzwald
        Komplett "neu" eingerichtete Ferienwohnung für 2-6 Personen, im Landhausstil. Wohnküche, Wohn-/Schlafraum, Schlafzimmer, Du/WC, TV, Telefon, ...
         

        Bewertung (0)
        99999
        (0)

        Autor:  Haus Silberberg
        Quelle:  Schwarzwald Tourismus

        Mittelschwarzwald
        Herzlich willkommen in unserem gemütlichen Schwarzwaldgasthof in ruhiger Lage, 2 km oberhalb von Schonach 1.000 M.ü.M., schöne Wanderwege/ ...
         

        Bewertung (0)
        99999
        (0)

        Autor:  Gasthaus-Pension Wilhelmshöhe
        Quelle:  Schwarzwald Tourismus

        • 15 Wegpunkte
        • ¢
        P : Std.
        ä  km
        â  m
        à  m
        Höchster Punkt
         m
        Niedrigster Punkt
         m
        Höhenprofil anzeigenò Höhenprofil verbergenô
        Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.

        Weitere Tourenvorschläge