Waldburg-Wanderung - Wanderung - Bodensee-Oberschwaben

 
Ù Û
Merken
Ù È
Gemerkt
>
Tour drucken
& À
Diese Tour Freunden zeigen

Wanderung Top Waldburg-Wanderung

  • Blick auf die Sendetürme.
    Blick auf die Sendetürme.
    Quelle: Alpstein
  • Blick auf die Waldburg.
    Blick auf die Waldburg.
    Quelle: Alpstein
  • Die St. Habnit-Kapelle
    Die St. Habnit-Kapelle
    Quelle: Alpstein
   
/
Tour / Karte / Wanderung
medium elevationprofile
450 600 750 900 1050 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 St. Habnit-Kapelle Sendetürme Waldburg Baumlehrpfad Stadelholz

Tourdaten

Wanderung

Strecke ä 8,6 km
Dauer P 2:30 h
Aufstieg â 153 m
Abstieg à 153 m
Schwierigkeit leicht
Kondition
Technik
Höhenlage
753 m
647 m

Wetter Heute

powered by MetGIS

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Bewertungen

Autoren

Erlebnis
Landschaft

Community

Tour (1)
99999

Community

Aktueller Beitrag

outdooractive.com User
Arti McArthur / 30.12.2012
„Eine schöne Tour, die wir an einem sonnigen Dezembertag ...“ ö
Alle Kommentare ansehen ö

Service

Druck & Download

> PDF GPX KML

einbetten

¯ Tour einbetten

Fitness

Kalorienverbrauch berechnen

Mobil

Eigenschaften

aussichtsreich
kulturell / historisch

Auszeichnungen (& Barrierefreiheit)

Rundtour Rundtour
mit Einkehrmöglichkeit mit Einkehrmöglichkeit

Autor: alpstein zuletzt geändert am 08.05.2014
Diese einfache Rundwanderung führt uns auf wunderschönen Wald- und Feldwegen hinauf zur Waldburg im gleichnamigen Ort. Die Burg ist ein geschichtsträchtiger Ort mit herrlicher Aussicht.

Bodensee-Oberschwaben: Beliebter Rundwanderweg


Die Tour starten wir vom Parkplatz Knobelsteig. Von dort wandert man auf dem breiten Forstweg zunächst durch den Wald und folgt der Beschilderung in Richtung Waldburg. 

In Neuwaldburg geht es vorbei an der St. Habnit-Kapelle (1) und den Sendetürmen (2). Wir erreichen schließlich einen Baumlehrpfad (3), halten uns links und kommen nach Waldburg. 

Hinter dem Ortseingang steigt man zur Waldburg (4) hinauf. Die Burganlage besteht aus dem Palas mit dem heutigen Museum, dem Kapellenturm und dem Wirtschaftsgebäude, die untereinander durch Mauern verbunden sind. Auf der hohen Schildmauer zwischen Kapellenturm und Palas befindet sich ein gedeckter Wehrgang. Knapp um die Burg gelegt ist auf nördlicher und westlicher Seite die Ringmauer. Der westlich am Berg steil hinaufziehende Burgweg führt zu einem zinnenbekrönten, heute offenen Eingangstor, das ursprünglich wohl durch eine Zugbrücke geschützt war. 

Bei günstigem Wetter genießen wir von der auf 772 m Höhe thronenden Burg den herrlichen Blick von den Allgäuer Alpen über das oberschwäbische Voralpengebiet und den Bodensee hinweg bis ins Berner Oberland. Bergab geht es schließlich über einen kleinen Weg, der am Burgtor nach rechts unten abzweigt. Wir treffen auf den Habnitweg, biegen in diesen nach rechts ab und kommen dann wieder nach links auf einen Wiesenweg. Anschließend wandern wir durch das Stadelholz (5) zu einer Straße. Auf dieser geht es wenige Meter nach links, danach biegen wir sofort nach rechts in den Wald ein. Auf dem Forstweg geradeaus wandernd erreichen wir unseren Ausgangspunkt.



Wegbeschreibung der Wanderung mit Einkehrmöglichkeit


Startpunkt der Tour

Parkplatz Knobelsteig zwischen Waldburg und Fohren



Anreise


Anfahrt zur Rundwanderweg nach Schlier

B32, weiter nach Waldburg

Parken

Parkplatz Knobelsteig zwischen Waldburg und Fohren

weiterlesen ô

Community


; Kommentar
< Aktuelle Bedingung
outdooractive.com User
Du hast noch nichts ausgefüllt. Schreib' doch was nettes, lade Bilder hoch oder bewerte, was Du siehst.
9 9 9 9 9
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
Veröffentlichen ö
ó  Zurück zur Eingabe

Aktuelle Bedingung erstellen

R
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
*Pflichtfeld
Speichern ö
Veröffentlichen ö
Abbrechen X
Löschen X
Eingabe abgebrochen.
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Punkt auf die Karte setzen.
Die neue aktuelle Bedingung wurde erfolgreich gespeichert! Danke fürs Eingeben.
Das Speichern schlug fehl. Bitte später erneut versuchen.
Die Änderung zur aktuellen Bedingung wurden erfolgreich gespeichert. Danke für die Arbeit.
Das Speichern schlug fehl. Bitte später erneut versuchen.
Die aktuelle Bedingung wurde gelöscht.
Das Löschen der aktuellen Bedingung schlug fehl.
Keine Änderung. Speichern ist nicht nötig.
Schließen, ohne die Änderungen zu speichern?
Die aktuelle Bedingung wird für immer gelöscht.
neue aktuelle Bedingung anlegen
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten ö
Abbrechen X
Bearbeiten ö

Aktuelle Bedingung erstellen

Punkt auf Karte ändern
<
R Ë
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
*Pflichtfeld
Veröffentlichen ö
Bitte zumindest einen Titel eingeben.
outdooractive.com User
Kommentare
Am 30.12.12
Arti McArthur
Findet die Tour traumhaft schön.
99999

Hat die Tour am 29.12.2012 gemacht.
Eine schöne Tour, die wir an einem sonnigen Dezembertag gemacht haben. Gut beschrieben und einfach von der Orientierung...

Aktuelle Bedingungen in der Umgebung ô ò
weiterlesen ô

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.

.KML-Datei


.GPX-Track

Wegpunkte für diese Tour als Waypoints exportieren
Das Gefahrenpotential einer Ski- oder Schneeschuhtour dient der besseren Planbarkeit einer Unternehmung und bietet eine Hilfestellung bei der Einschätzung der Risiken einer geplanten Tour. 1=niedrig bis 6=hoch.

Das Gefahrenpotential wird von den Tourenautoren bewertet nach Kriterien wie "Hangneigung", "Hangexposition", "Schlüsselstellen", "Orientierung", "Gefahr von Wächten" oder "Spaltengefahr" ermittelt. Diese Kriterien beziehen sich auf das Gelände, das bei dem angegebenen Tourenverlauf im Aufstieg und während der Abfahrt/des Abstiegs begangen wird.

Das Gefahrenpotential ist immer in Zusammenhang mit der aktuellen Lawinenwarnstufe zu bringen. Bei hoher Lawinengefahr kann auch eine Tour mit niedrigem Gefahrenpotential gefährlich sein. Eine Tour mit hohem Gefahrenpotential kann nur bei geringer Lawinenwarnstufe begangen werden.
Die Exposition bezeichnet die Ausrichtung der Hänge/Flanken, die während einer Tour hauptsächlich befahren/begangen werden.
Berechnen Sie Ihren Kalorienverbrauch bei dieser Tour.
Geschlecht:
Alter:
Gewicht:

Kalorienverbrauch:
-- kcal

Nutze das kostenlose Widget, um diese Tour auf Deiner Webseite anzuzeigen.

  1. Passende Größe wählen
  2. AGB zustimmen
  3. HTML-Code kopieren und einbetten
Klein (256px x 437px)
Groß (620px x 680px)
Individuelle Größe
(funktioniert am Besten ab einer Größe von 500px x 650px)  px   x    px
Vorschau ö

Ich habe die AGB gelesen und bin damit einverstanden.

Vorschau

  • 6 Wegpunkte
  • ü
Bodensee-Oberschwaben

Autor: 
Quelle:  Outdooractive Redaktion

Bodensee-Oberschwaben

Autor: 
Quelle:  Outdooractive Redaktion

Bodensee-Oberschwaben

Autor: 
Quelle:  Outdooractive Redaktion

Bodensee-Oberschwaben

Autor: 
Quelle:  Outdooractive Redaktion

Bodensee-Oberschwaben
Eine der besterhaltensten Burganlagen in ganz Süddeutschland ist die Waldburg. ...

Autor: 
Quelle:  Outdooractive Redaktion

Bodensee-Oberschwaben

Autor: 
Quelle:  Outdooractive Redaktion

  • 6 Wegpunkte
  • ¢
P : Std.
ä  km
â  m
à  m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigenò Höhenprofil verbergenô
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.

Weitere Tourenvorschläge

Jetzt am Gewinnspiel teilnehmen!

Zum Gewinnspiel ö
Nein Danke, ich möchte nicht teilnehmen.
Weiter ö

Outdooractive Gewinnspiel bis 31.12.2014

ORTOVOX schenkt Dir ein Stück Sicherheit

Werde Fan von uns auf Facebook
Y