• 1
    Region

    Trentino

    Das Trentino ist der hauptsächlich italienischsprachige Teil der Region Trentino-Südtirol. ...

    Details ö
    Quelle: 
    Outdooractive Redaktion

Trentino

Das Trentino ist der hauptsächlich italienischsprachige Teil der Region Trentino-Südtirol. Seine Landschaften stehen für Schönheit, niveauvollen Tourismus, Gastfreundschaft, Traditionen, Abenteuer und Erholung. Für Wanderer und Biker sind die Berge und Gipfel im Trentino ein wahres Erlebnis. Ob graue Felstürme und wilde Zinnen, weite Almen und klare Seen. Die vielseitige Landschaft im Trentino ist ein spannendes Terrain für jegliche Art von Outdoor-Aktivität. Egal ob Wandern, Trekking, Bike-Trekking, Cross-Country, Freeride oder Downhill, die Dolomiten und die Trentiner Voralpen bis zum Gardasee ziehen jeden Naturliebhaber in den Bann.

Wer gerne zu Fuß unterwegs ist, dem stehen im Trentino 800 ausgeschriebene Wanderrouten mit einer Länge von fast 5.000 Kilometern zur Verfügung. Sie führen durch sanftes Hügelland, vorbei an Weingütern und Bauernhöfen, steigen steil an und führen in schwindelerregende Höhen zu atemberaubenden Aussichtspunkten. Alle Wanderrouten haben eine unverfälschte Natur, viel frische Luft und eine intakte Flora und Fauna gemeinsam.

Wer lieber mit dem Rad unterwegs ist, dem bietet sich ein abwechslungsreiches Streckennetz mit über 1.700 Kilometern Länge, engmaschig und vorbildlich ausgeschildert. Drei Tourismusgebiete des Trentino haben sich außerdem spezielle Streckenkonzepte ausgedacht. Sie bieten besonders auf die Bedürfnisse von Mountainbikern ausgerichtete Serviceleistungen wie GPS-Daten und Kartenmaterial, geführte Touren, Gepäcktransport und Shuttle-Service, Werkstätten und Bike-Hotels sowie ein attraktives Kulturprogramm. Von fordernden Bergstrecken über knifflige Trails bis zu sanften Radrouten, für jeden ist das Richtige dabei. Und das Beste: Im Trentino dauert die Bike-Saison zwölf Monate.
Weitere Informationen bekommt Ihr auch unter www.visittrentino.it.

 



Weiterlesen ô

Die 10 schönsten Touren der Region

1
16.10.09
Fahrtechnisch gemäßigte, konditionell eher sportliche Transalp in sechs Etappen von Füssen nach Riva del Garda.  
äStrecke 426,8 km

PDauer 39:00 Std.

ùAufstieg 11007 m

úAbstieg 11755 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Thomas

2
09.01.15
Herrliche Gratkletterei in leichtem Fels bis III- nach UIAA. Nur wenige eingerichtete Sicherungen. Es kann an Sanduhren und stabilen Baumstämmen gut ...
äStrecke 3,8 km

PDauer 3:00 Std.

ùAufstieg 300 m

úAbstieg 300 m

Schwierigkeit mittel
 


3
15.06.09
Diese sehr technische und konditionell anspruchsvolle Alpenüberquerung führt uns vom Allgäu nach Riva del Garda. Wir werden auf der ...
äStrecke 390,2 km

PDauer 55:00 Std.

ùAufstieg 16628 m

úAbstieg 17367 m

Schwierigkeit schwer
 

Autor:  Hartmut Wimmer

4
20.04.09
Der Sentiero attrezzato del Colodri ist ein bestens gesicherter, kurzer Klettersteig oberhalb von Arco. Er ist auch für Kinder und Einsteiger geeignet.
äStrecke 4,1 km

PDauer 2:30 Std.

ùAufstieg 267 m

úAbstieg 267 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Hartmut Wimmer

5
21.04.09
Diese Mountainbiketour führt uns von Arco durch die Pianaura, eine Wiesenaue mit mächtigen Kastanienbäumen nördlich von Arco. Auf einem ...
äStrecke 17,6 km

PDauer 3:30 Std.

ùAufstieg 924 m

úAbstieg 924 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Viktoria Specht

6
25.09.10
Auf einer Aussichtskanzel hoch über dem Etschtal.
äStrecke 8,6 km

PDauer 5:30 Std.

ùAufstieg 911 m

úAbstieg 911 m

Schwierigkeit schwer
 

Autor:  Wolfgang Schulz

7
21.04.09
Diese aussichtsreiche Mountainbiketour führt uns auf der alten Ponalestraße von Riva zum Lago di Ledro.
äStrecke 29,4 km

PDauer 4:00 Std.

ùAufstieg 2499 m

úAbstieg 2499 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Viktoria Specht

8
14.11.12
Klettertechnisch einfache Hochgebirgs-Ferrata mit zahlreichen spektakulären Kletter- und Wanderpassagen durch das eindrucksvolle Bergmassiv der ...
äStrecke 9,1 km

PDauer 6:30 Std.

ùAufstieg 1150 m

úAbstieg 955 m

Schwierigkeit leicht
 

Autor:  Patrick Schmidt

9
20.07.11
Zwei Gipfel, blühende Bergwiesen und eindrucksvolle Tiefblicke machen diese Rundtour bei Pregasina zu einem echten Highlight. Gute Kondition und ...
äStrecke 11,0 km

PDauer 4:00 Std.

ùAufstieg 999 m

úAbstieg 999 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor: 

10
27.08.12
Ausgehend vom Talboden des Etschtals, entlang einer überhängenden Wand, verläuft der Klettersteig zwischen Kaminen, Schluchten und ...
äStrecke 0,1 km

PDauer 2:00 Std.

ùAufstieg 900 m

úAbstieg 900 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Simone Agostini
Quelle:  VisitTrentino

Trentino: Empfohlene Touren

13.11.13
äStrecke 1,6 km

PDauer 3:30 Std.

ùAufstieg 260 m

úAbstieg 260 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Gerhard König

26.11.14
Grandiose Rundtour auf zwei hohe Dreitausender weit im Süden, den Adamello und den Corno Bianco. Abstieg über den Gletscher "Vedretta del ...
äStrecke 23,8 km

PDauer 8:00 Std.

ùAufstieg 910 m

úAbstieg 2345 m

Schwierigkeit schwer
 

Autor:  Karl Linecker

02.11.14
Der Monte Cornetto erhebt direkt über dem Passo delle Fugazze. So wie das benachbarte Pasubio-Massiv, wurden auch am Monte Cornetto zahlreiche ...
äStrecke 12,6 km

PDauer 6:00 Std.

ùAufstieg 1150 m

úAbstieg 1150 m

Schwierigkeit schwer
 

Autor: 

16.06.09
Fahrtechnisch anspruchsvolle Transalp auf der klassischen Heckmair-Route von Oberstdorf nach Riva del Garda u. a. über den Scalettapass, den Pass ...
äStrecke 388,8 km

PDauer 53:20 Std.

ùAufstieg 15865 m

úAbstieg 16600 m

Schwierigkeit schwer
 

Autor:  Hartmut Wimmer

02.03.14
Das Mittagstal ist eine der legendären Variantenabfahrten in den Dolomiten. Das Tal durchquert den kompletten Sellastock in Süd-Nord-Richtung.
äStrecke 6,5 km

PDauer 1:30 Std.

ùAufstieg 100 m

úAbstieg 1385 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Hartmut Wimmer

26.10.14
Der Pößnecker Klettersteig ist ein Klassiker unter den Klettersteigen in den Dolomiten. Bereits 1912 wurde diese äußerst ...
äStrecke 12,2 km

PDauer 7:30 Std.

ùAufstieg 1250 m

úAbstieg 1250 m

Schwierigkeit schwer
 

Autor:  Josef Essl

02.03.14
Ein Freeride Klassiker an der Südseite des Sass Pordoi mir direkter Bergbahnauffahrt ohne Aufstieg. 
äStrecke 2,9 km

PDauer 0:30 Std.

ùAufstieg 0 m

úAbstieg 898 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Hartmut Wimmer

13.10.13
Die Tour über den Laurenzi-Klettersteig wird mit einer Übernachtung auf der Tierser Alpl Hütte auf zwei Tage aufgeteilt. ...
äStrecke 23,8 km

PDauer 8:30 Std.

ùAufstieg 2400 m

úAbstieg 2400 m

Schwierigkeit schwer
 

Autor:  Josef Essl


Klicke hier und entdecke alle weiteren Freizeitangebote der Region / Trentino

Werde Fan von uns auf Facebook
Y