Bad Hofgastein - Gr. Silberpfennig - Ski Freeride - Gasteinertal

 
yGPX
Ù Û Merken Ù È Gemerkt
Ski Freeride Top

Bad Hofgastein - Gr. Silberpfennig

Ski Freeride • Gasteinertal
  • Die schönen Hänge des Silberpfennigs.
    / Die schönen Hänge des Silberpfennigs.
    Quelle: freeskiers.net
  • Die Hangquerung von der Jungeralmbahn.
    / Die Hangquerung von der Jungeralmbahn.
    Quelle: freeskiers.net
  • Detail der Gipfelhänge.
    / Detail der Gipfelhänge.
    Quelle: freeskiers.net
  • Die schönen freien Gipfelhänge bei schlechter Schneelage.
    / Die schönen freien Gipfelhänge bei schlechter Schneelage.
    Quelle: freeskiers.net
  • Unterhalb der
    / Unterhalb der "Langen Wand" auf ca. 2300m.
    Quelle: freeskiers.net
  • Der Anfang des Grabens auf Höhe 2026m.
    / Der Anfang des Grabens auf Höhe 2026m.
    Quelle: freeskiers.net
  • Der Übergang des Grabens in die Rinne auf ca. 1950m.
    / Der Übergang des Grabens in die Rinne auf ca. 1950m.
    Quelle: freeskiers.net
  • In der Rinne.
    / In der Rinne.
    Quelle: freeskiers.net
  • Die schönen Hänge nach der Rinne.
    / Die schönen Hänge nach der Rinne.
    Quelle: freeskiers.net
  • Der letzte Steilhang bevor man in den Kargraben kommt.
    / Der letzte Steilhang bevor man in den Kargraben kommt.
    Quelle: freeskiers.net
  • Hier im Kargraben links der Bäche halten.
    / Hier im Kargraben links der Bäche halten.
    Quelle: freeskiers.net
Karte / Bad Hofgastein - Gr. Silberpfennig
1500 2000 2500 3000 m km 2 4 6 8 10 12 13,4 km Länge
Wetter

Anspruchsvolle Skitour in freiem Gelände, belohnt werden die ca. 800hm Aufstieg mit mehr als 1300hm Abfahrt!

Gasteinertal: Freeride-Skitour

schwer
ä 13,4 km
P5:00
â736 m
à1720 m
Alle Details ö

Autorentipp

Im Frühling auf den Tagesgang der Lawinengefahr achten! Durch die Betriebszeiten der Bahnen kann das Unternehmen gefährlich werden wenn die Sonne den Hang aufweicht.
outdooractive.com User
Autor
Roland Wasmayer ö
Aktualisierung: 21.02.2014

Schwierigkeit schwer
Technik ¥¥¥¥¥¥
Kondition ¥¥¥¥¥¥
Erlebnis ¥¥¥¥¥¥
Landschaft ¥¥¥¥¥¥
Gefahrenpotenzial `
Höhenlage
2568 m
1171 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Exposition `

Ausrichtung der Tour

Sicherheitshinweise

Steiles unübersichtliches Gelände im Aufstieg. Felsbänder müssen immer wieder umgangen werden. Bei schlechter Sicht nicht zu empfehlen!
Beim Abfahren muss der Graben auf Höhe 2026m unbedingt gefunden werden. Im und kurz nach dem Graben auf Lawinen und Steinschlag aus den Felswänden achten - hier nicht stehenbleiben!

Lawinenlagebericht berücksichtigen! Zur Beachtung: Beim angegebenen GPS-Track handelt es sich

lediglich um einen Vorschlag. Abhängig vom eigenen Risikomanagement können entsprechende

Witterungsverhältnisse und Schneekonditionen Änderungen am Routenverlauf notwendig

machen! Nur für sehr erfahrene Freerider.


Ausrüstung

Skitourenausrüstung notwendig. Für den alternativen Aufstieg am Grat zum kleinen Silberpfennig empfehlen sich Steigeisen.

Start

Skizentrum Angertal - Bergstation Jungeralm Sessellift (2164 m)
Koordinaten: 47.105237, 13.094173

Wegbeschreibung

Die Auffahrt erfolgt am Besten mit der Jungeralmbahn. Beim Verlassen gleich rechts halten und hinter dem Gebäude der Bergstation den steilen Hang möglichst ohne Höhenverlust queren. Hier besonders die Lawienengefahr beachten! Man erreicht nach ca. 2,5km Schrägfahrt ein Tal, das sich von der Miesbichlscharte (2237m) herunterzieht. In diesem Tal ist auf ca. 1850m oberhalb der Mahdleiten Alm  eine flache Stelle. Dort anfellen und nach Norden aus dem Tal, auf die weiten, felsdurchsetzten Hänge des Silberpfennigs queren. Beim Anfellen auf die Lawinengefahr achten! Die Steilhänge vom kl. Silberpfennig entladen sich genau in dieses Tal.
Den Erzwiessee (2174m) passiert man nördlich und arbeitet sich in unübersichtlichem kupierten Gelände höher. Unterhalb der langen Wand (ca. 2375m) hält man auf den kleinen Silberpfennig zu und wendet sich an geeigneter Stelle (ab ca. 2400m) nach rechts (westliche Richtung) in flaches Gelände. Man steigt nicht zum meist aperen Grat hoch, sondern quert auf ca. 2500m, bis fast unter das Gipfelkreuz. Ca. 100m östlich des Kreuzes zieht sich eine annehmbar steile Rinne bis zum Grat. Von dort in wenigen Schritten am Gipfel. Am Grat auf Überwächtung achten!
ALTERNATIVANSTIEG: Bei wenig Schnee kann auch von der Miesbichlscharte (2237m) auf dem aperen Grat auf den kleinen Silberpfennig (2512m) geklettert (II) werden um von dort wie oben den Gr. Silberpfennig zu erreichen.
Die Abfahrt erfolgt direkt vom Gipfel des Silberpfennigs Richtung Nordosten, zuerst entlang der Aufstiegsspur. Unterhalb der "Langen Wand" links haltend und über kupiertes, unübersichtliches Gelände ohne markaten Anhaltspunkt abwärts bis auf Höhe 2026m ein Graben nach links leitet. In diesem Graben, der bald zu einer schmalen Rinne wird, weiter talwärts. Unterhalb einer Felswand - auf ca. 1750m - verläßt man den Graben nach links und kommt so auf tolle Almwiesen. Nach diesem Flachstück wird der Wald etwas dichter und steiler. Hier sucht man sich eine der freien Lichtungen und kommt so in den Kargraben. Hier überquert man die zahlreichen kleinen Bäche und fährt links neben dem Hauptbach talauswärts. Nach wenigen 100m kommt man auf einen schwach ausgeprägten Waldweg der sich bald zu einer Forststraße verbreitert. Eine Kehre der Straße kann rechts über eine Wiese abgekürzt werden, bevor man auf die Langlaufloipe trifft. Die neu errichtete Wildbachverbauung zwingt uns weitere 10hm auf um dann bis zu einer Holzbrücke auf der Langlaufloipe talauswärts zu fahren. Nach der Brücke hält man sich links am Fußweg. Später trifft man so auf die schwarze Talabfahrt von der Jungeralm.

Anfahrt:

Mit den Bahnen vom Angertal erreicht man relativ rasch die Zitterauer Scharte (2163m), nach der Abfahrt im Talschluss auf der Langlaufloipe bzw. auf der Piste zurück ins Skigebiet schieben.

Karte

Teilweise ist die Abfahrt noch auf der AV-Karte vom Sonnblick www.alpenverein.at Ansonsten die ÖK50 oder www.amap.at

Community


; Kommentar
< Aktuelle Bedingung
outdooractive.com User
9 9 9 9 9
Veröffentlichen
ó  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten ö
Abbrechen X
Bearbeiten ö
Punkt auf Karte ändern
<
R Ë
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte zumindest einen Titel eingeben.
Aktuelle Bedingungen in der Umgebung ô ò
Weiterlesen ô

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit schwer
Strecke ä 13,4 km
Dauer P 5:00 h
Aufstieg â 736 m
Abstieg à 1720 m

Wetter Heute

Lawinenlage 

Statistik

`
P : Std.
ä  km
â  m
à  m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigenò Höhenprofil verbergenô
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Werde Fan von uns auf Facebook
Y