Wander-Touren auf der Schwäbischen Alb

Qualitätswandern im Land des Löwenmenschen.
Die Schwäbische Alb begeistert durch seine Vielfalt und das gilt auch für seine Wandermöglichkeiten.

Auf den Prädikatswegen hast Du als Wanderer die freie Wahl: Ob Fern- oder Rundwan­derwege, Tages- oder Halbtagestouren, die Wege führen auf großteils naturbelassenen Pfaden mit lückenloser Mar­kierung zu Aussichtspunkten und Sehenswürdigkeiten.

Der Albtrauf ist die gut 200 Kilometer lange Steilkante am Nordrand der Schwäbischen Alb. Entlang dieser Kan­te verläuft mit dem Albsteig (HW1) ein Klassiker unter den Fernwanderwegen. Schier unerschöpflich sind die Eindrücke auf seinen 350 Kilometern: Schlösser und Fachwerkstädtchen, Tropf­steinhöhlen und wilde Felsformationen, Blumenwiesen und erfrischende Wasserfälle und vor allem unzählige Panorama-Aussichtspunkte war­ten hier auf Dich.

Auch der neue 100 km lange Albtraufgänger widmet sich, wie der Name verrät, der Faszination Albtrauf. Er führt von Wiesensteig nach Bad Ditzenbach und fängt auf seinem Weg alle Facetten dieser schönen Region ein.

Zum Uracher Wasserfall und der Ruine Hohen Urach führen zwei der Bad Uracher Grafensteige. Der Dreifürstensteig bei Mössingen bietet Panoramablicke zum Hohenzollern, duftende Streuobstwiesen und den einzigartigen Bergrutsch „Hirschkopf. „Zollernburg-Panorama“ ist auch Programm auf dem gleichnamigen „Traufgang“, einem von neun erlebnisreichen Premiumwegen rund um Albstadt.

Unweit davon verlaufen die neuen HochAlbPfade bei Meßstetten, deren spektakuläre Pfade den Wanderer am Trauf entlang zu spektakulären Weitsichten führen.

Rund um Heidenheim führt der 158 km lange Albschäferweg auf den Spuren der traditionellen Wanderschäfer der Alb. – Albuch, Härtsfeld und Brenztal – jeder Landschaftsteil hat dabei seinen ganz besonderen Reiz.

Beim höchsten Berg der Schwäbischen Alb, dem 1015 Metern hohen Lemberg, beginnt der Donaubergland­weg. Er führt über den Dreifaltigkeitsberg und durch den Naturpark obere Donau zum Kloster Beuron.

Dort schließt sich der Donau-Zollernalb-Weg an, der über Sigmaringen zum Laucherttal und von dort über die Albhochfläche führt. Beide Wege zusammen ermöglichen eine über 200 Kilometer lange Rundtour über die Südwestalb.

Neu dazugekommen sind vor Kurzem die DonauFelsenLäufe, die den Wanderer entlang der Donau über Pfade hinauf zu überwältigenden Aussichtspunkten auf mächtigen Felsen führen. Der Name der fünf neuen DonauWellen-Premiumwege steht sinnbildlich für das sichtbare Auf und Ab der Landschaft im Donaubergland und natürlich dafür, dass diese Wege echte Leckerbissen für Wanderer darstellen.

Ein besonderes Wanderprojekt ist der 50km lange Ehinger Besinnungsweg, welcher Wanderer auf der Suche nach dem Mehr des Lebens begleiten will.

Zurück zur Regionsseite Schwäbische Alb
Zurück zur Themenseite Wandern in Baden-Württemberg
Das Bundesland Baden-Württemberg im Überblick
Weiterlesen ô
\Zurücksetzen | Suche verfeinern ô
Suche verfeinern ò
+ neue Aktuelle Bedingung

Anstieg

von 0 m bis 2000+ m

Strecke

von 0 km bis 50+ km

Dauer

von 0 Std. bis 10+ Std.

Eigenschaften

Rundtour
aussichtsreich
mit Einkehrmöglichkeit
familiengerecht, Kinder
rollstuhlgeeignet

Bewertung

nur Top-Touren

Schwierigkeit

leicht
mittel
schwer

Technik

von . bis ,
\ Zurücksetzen
shadow
- Ergebnisse
  • - Ergebnisse
  • ü
Weitere Ergebnisse ô
  • - Ergebnisse
  • ¢
Typ òô
Titel òô
Strecke ôò
Dauer ôò
Aufstieg ôò
Abstieg ôò
Quelle ôò
Schwierigkeit ôò
Kondition ôò
Technik ôò
Bewertungen ôò
Höchster Punkt ôò
Tiefster Punkt ôò
 
Weitere Ergebnisse ô
Weitere Ergebnisse ô

Wandern / Schwäbische Alb: Die schönsten Touren

08.07.14
Premiumweg DonauWellen Wandergenuss im Donaubergland Längste DonauWellen-Tour im Auf und Ab. Unvergessliche Ausblicke von den leuchtenden ...
äStrecke 15,6 km

PDauer 5:00 Std.

ùAufstieg 840 m

úAbstieg 840 m

Schwierigkeit schwer
 

Autor:   

Donaubergland GmbH


23.09.10
Nehmen Sie dieses überwältigende Naturerlebnis mit. Mit einem grandiosen Blick vom Zeller Horn auf die Burg Hohenzollern führt der Weg ...
äStrecke 15,6 km

PDauer 6:00 Std.

ùAufstieg 412 m

úAbstieg 412 m

Schwierigkeit schwer
 

Autor:  Ursula Teufel

01.09.14
Aus dem idyllischen Tal der Schlichem klettert die 10,5 Kilometer lange Rundtour hinauf auf die Hochfläche. Aussichtsreich verläuft der Weg ...
äStrecke 10,6 km

PDauer 3:30 Std.

ùAufstieg 200 m

úAbstieg 200 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Stadt Meßstetten

06.01.15
Der etwa 158 Kilometer lange und  prämierter Wanderweg führt auf den Spuren der Schäfer durch typische Landschaftsräume der ...
äStrecke 157,5 km

PDauer 66:44 Std.

ùAufstieg 2526 m

úAbstieg 2526 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Sabine Weber

14.10.14
Idyllisch zwischen Stuttgart und Ulm gelegen überzeugt die Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf nicht nur durch ihre abwechslungsreiche ...
äStrecke 99,5 km

PDauer 34:30 Std.

ùAufstieg 2601 m

úAbstieg 2634 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor: 

Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf


31.07.12
Durch idyllische Streuobstwiesen führt der gut 13 km lange Premiumweg hinauf zum sagenumwobenen Aussichtspunkt „Dreifürstenstein“ ...
äStrecke 13,3 km

PDauer 4:57 Std.

ùAufstieg 568 m

úAbstieg 568 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor: 

Weitere Touren nebenWandern / Schwäbische Alb

Werde Fan von uns auf Facebook
Y