Start Reiseführer Schweiz Graubünden

Graubünden

  • /
    Quelle: Graubünden Ferien
  • /
    Quelle: Graubünden Ferien
  • /
    Quelle: Graubünden Ferien
ó ö
Karte / Graubünden

Wanderer und Mountainbiker, aber auch Genießer und Kulturinteressierte kommen in Graubünden voll auf Ihre Kosten. Was genau Ihr in der Region alles unternehmen könnt, erfahrt Ihr hier.


Graubünden – Das Land der Steinböcke und größter Kanton der Schweiz umfasst rund 1000 Berggipfel, 150 Täler und 615 Seen, wie den Stazersee in Celerina oder den Caumasee in Flims.

Bergsteigen, Wandern und Biken

Wer geübt ist und eine Herausforderung sucht, kann einen der höchsten Gipfel des Kantons, nämlich den des Piz Bernina (4049 m), des Piz Zupo (3996 m) oder des Piz Roseg (3937 m) zu Fuß erklimmen.

Ihr mögt es nicht ganz so steil? Kein Problem. Durchwandern kann man die Region auch auf einem ihrer vielen Weitwanderwege oder innerhalb des ersten Nationalparks der Alpen und Mitteleuropas, dem Parc Naziunal Svizzera . Hier findet Ihr weitere Informationen zu Wandermöglichkeiten in Graubünden.

Mountainbikern bietet der Kanton zudem über 4000 km markierte Bikewege und -trails. Hier gibt es mehr Auskunft zum Radfahren in der Region.

Wintersport

Im Winter kann Graubünden mit seinen vielen, abwechslungsreichen Skigebieten punkten. Zu den bekanntesten zählen wohl Davos, Arosa und St. Moritz. Aber auch fernab dieser Ski-Hotspots können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene in einem der rund 40 anderen Skigebiete auf ihre Kosten kommen.

Kultur

Ihr seid kulturinteressiert? Dann bietet sich ein Bummel durch die Kantonshauptstadt Chur mit ihren kleinen Gässchen und Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise den Burgen Haldenstein, an. 

Technik- und Bahnfans ist eine Fahrt auf der Berninalinie, einer eingleisigen meterspurigen Eisenbahnstrecke, zu empfehlen. Die Gebirgsbahn verbindet den Kurort St. Moritz und die italienischen Stadt Tiarno. Sie gilt – mit bis zu sieben Prozent Steigung – als eine der steilsten Adhäsionsbahnen (Reibungsbahnen) der Welt und als höchste der Alpen. Im Juli 2008 wurde die Berninastrecke zum Weltkulturerbe erklärt. Die Bahnlinie fügt sich mit spektakulären Kunstbauten wie Viadukten und Kehrtunnels harmonisch in die beeindruckende Alpenlandschaft ein und hat viele Fans auch weit über die Schweiz hinaus.

Kulinarik und Übernachtung

Und auch die Kulinariker kommen in Graubünden nicht zu kurz: Bodenständige Gasthöfe wechseln sich mit edlen Gault Millau-Tempeln ab. Über die Landesgrenzen hinaus bekannt und sehr beliebt ist zudem das luftgetrocknete Bündnderfleisch.
Wenn Ihr nach einer Übernachtungsmöglichkeit sucht, sei noch ein spezielles Highlight der Region erwähnt: In Maienfeld und Jenins gibt es die Möglichkeit, die Nacht in vier heimelig umgebauten 8000-Liter-Weinfässern zu verbringen und den Tag ausklingen zu lassen.

Top 10 in Karte anzeigen ö
1
05.10.12
Für alle, die lieber hinunter statt hinauf fahren, ist diese Tour genau richtig. Die Abfahrt über die Südostflanke vom Parpaner Rothorn ...
äStrecke 32,9 km

PDauer 2:00 Std.

ùAufstieg 320 m

úAbstieg 2318 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Alexander Koberl
Quelle:  Graubünden Ferien - normierte Touren

2
28.04.15
äStrecke 51,6 km

PDauer 4:00 Std.

ùAufstieg 487 m

úAbstieg 485 m

Schwierigkeit
 

Autor: 
Quelle:  Graubünden Ferien & Geo-Tracks

3
28.04.15
äStrecke 7,0 km

PDauer 1:00 Std.

ùAufstieg 4 m

úAbstieg 1126 m

Schwierigkeit schwer
 

Autor: 
Quelle:  Graubünden Ferien & Geo-Tracks

4
28.04.15
äStrecke 56,0 km

PDauer 4:30 Std.

ùAufstieg 1345 m

úAbstieg 1320 m

Schwierigkeit
 

Autor: 
Quelle:  Graubünden Ferien & Geo-Tracks

5
11.03.14
äStrecke 10,8 km

PDauer 0:02 Std.

ùAufstieg 564 m

úAbstieg 1012 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Romedi Conradin
Quelle:  Graubünden Ferien - normierte Touren

6
05.07.14
Wanderung zu Rheinquelle mit Hüttenbesuch.
äStrecke 6,1 km

PDauer 3:00 Std.

ùAufstieg 528 m

úAbstieg 272 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Heidi Meier
Quelle:  Sedrun Disentis Tourismus

7
25.02.14
äStrecke 8,9 km

PDauer 3:18 Std.

ùAufstieg 282 m

úAbstieg 833 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Cordula Seiler
Quelle:  Graubünden Ferien - normierte Touren

8
28.04.15
äStrecke 13,4 km

PDauer 5:45 Std.

ùAufstieg 839 m

úAbstieg 1183 m

Schwierigkeit
 

Autor: 
Quelle:  Graubünden Ferien & Geo-Tracks

9
äStrecke 13,4 km

PDauer 5:00 Std.

ùAufstieg 622 m

úAbstieg 998 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Cordula Seiler
Quelle:  Graubünden Ferien - normierte Touren

10
16.10.09
Fahrtechnisch gemäßigte, konditionell eher sportliche Transalp in sechs Etappen von Füssen nach Riva del Garda.  
äStrecke 426,8 km

PDauer 39:00 Std.

ùAufstieg 11007 m

úAbstieg 11755 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Thomas
Quelle:  Outdooractive Redaktion

Alle Touren in der Region Graubünden ö

Wetter Heute / Obersaxen

Graubünden: Alle Regionen im Überblick


  • Graubünden: Top 10
  • ü
05.10.12
Für alle, die lieber hinunter statt hinauf fahren, ist diese Tour genau richtig. Die Abfahrt über die Südostflanke vom Parpaner Rothorn ...
äStrecke 32,9 km

PDauer 2:00 Std.

ùAufstieg 320 m

úAbstieg 2318 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Alexander Koberl
Quelle:  Graubünden Ferien - normierte Touren

28.04.15
äStrecke 51,6 km

PDauer 4:00 Std.

ùAufstieg 487 m

úAbstieg 485 m

Schwierigkeit
 

Autor: 
Quelle:  Graubünden Ferien & Geo-Tracks

28.04.15
äStrecke 7,0 km

PDauer 1:00 Std.

ùAufstieg 4 m

úAbstieg 1126 m

Schwierigkeit schwer
 

Autor: 
Quelle:  Graubünden Ferien & Geo-Tracks

28.04.15
äStrecke 56,0 km

PDauer 4:30 Std.

ùAufstieg 1345 m

úAbstieg 1320 m

Schwierigkeit
 

Autor: 
Quelle:  Graubünden Ferien & Geo-Tracks

11.03.14
äStrecke 10,8 km

PDauer 0:02 Std.

ùAufstieg 564 m

úAbstieg 1012 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Romedi Conradin
Quelle:  Graubünden Ferien - normierte Touren

05.07.14
Wanderung zu Rheinquelle mit Hüttenbesuch.
äStrecke 6,1 km

PDauer 3:00 Std.

ùAufstieg 528 m

úAbstieg 272 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Heidi Meier
Quelle:  Sedrun Disentis Tourismus

25.02.14
äStrecke 8,9 km

PDauer 3:18 Std.

ùAufstieg 282 m

úAbstieg 833 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Cordula Seiler
Quelle:  Graubünden Ferien - normierte Touren

28.04.15
äStrecke 13,4 km

PDauer 5:45 Std.

ùAufstieg 839 m

úAbstieg 1183 m

Schwierigkeit
 

Autor: 
Quelle:  Graubünden Ferien & Geo-Tracks

äStrecke 13,4 km

PDauer 5:00 Std.

ùAufstieg 622 m

úAbstieg 998 m

Schwierigkeit mittel
 

Autor:  Cordula Seiler
Quelle:  Graubünden Ferien - normierte Touren

  • Graubünden: Top 10
  • ¢
Werde Fan von uns auf Facebook
Y