Pfälzer Weinsteig Etappe 03 Bad Dürkheim - Deidesheim - Fernwanderweg - Pfalz

 
yGPX
Ù Û Merken Ù È Gemerkt
Fernwanderweg Top

Pfälzer Weinsteig Etappe 03 Bad Dürkheim - Deidesheim

Fernwanderweg • Pfalz
  •  Südländisches Flair herrscht auf dem malerischen Römerplatz.
    / Südländisches Flair herrscht auf dem malerischen Römerplatz.
    Autor: Dr. Herbert Henkler, Quelle: Dr. Herbert Henkler
  • Die Heidenlöcher nordwestlich von Deidesheim sind die Überreste einer Fliehburg.
    / Die Heidenlöcher nordwestlich von Deidesheim sind die Überreste einer Fliehburg.
    Autor: Silke Hertel, Quelle: Deutsche Weinstrasse e.V.
  • Der Römerplatz in Bad Dürkheim.
    / Der Römerplatz in Bad Dürkheim.
    Autor: Silke Hertel , Quelle: System
  • Die Ruine Wachtenburg stammt aus dem 12. Jahrhundert.
    / Die Ruine Wachtenburg stammt aus dem 12. Jahrhundert.
    Autor: Silke Hertel, Quelle: Outdooractive Redaktion
  • Blick von der Michaelskapelle auf Deidesheim.
    / Blick von der Michaelskapelle auf Deidesheim.
    Autor: Silke Hertel , Quelle: Deutsche Weinstrasse e.V.
Karte / Pfälzer Weinsteig Etappe 03 Bad Dürkheim - Deidesheim
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 Römerplatz Flaggenturm Ruine Wachtenburg Burgruine Wachtenburg Heidenlöcher
Wetter

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Die dritte Etappe führt uns vom malerischen Römerplatz in Bad Dürkheim über das Poppen- und das Burgtal zur aussichtsreichen Ruine Wachtenburg. Vorbei an den Heidenlöchern steigen wir hinab in die Kleinstadt Deidesheim, einer Perle der Deutschen Weinstraße.

Pfalz: Aussichtsreicher Fernwanderweg

mittel
ä 14,9 km
P4:30
â500 m
à511 m
Alle Details ö

Schwierigkeit mittel
Technik ¥¥¥¥¥¥
Kondition ¥¥¥¥¥¥
Erlebnis ¥¥¥¥¥¥
Landschaft ¥¥¥¥¥¥
Höhenlage
386 m
117 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
familienfreundlich familienfreundlich
Qualitätsweg Wanderbares Deutschland Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Streckentour
aussichtsreich
kulturell / historisch
geologische Highlights
botanische Highlights
faunistische Highlights
Fernwanderwege

Sicherheitshinweise

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.


Ausrüstung

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Sonnen- und Regenschutz,
sowie ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, da nicht überall Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten
vorhanden oder geöffnet sind. Obwohl der Weg durchgehend sehr gut markiert ist,
sollten Sie aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte dabei haben.

Start

Römerplatz Bad Dürkheim (134 m)
Koordinaten: 49.460663, 8.167333

Ziel

Marktplatz Deidesheim

Wegbeschreibung der Familienfreundlicher Fernwanderweg mit Einkehrmöglichkeit

Vom Römerplatz laufen wir durch Bad Dürkheim zum Flaggenturm, der einen Rundum-Panoramablick auf das Rebenmeer, die Rheinebene und den Pfälzerwald bietet. Über einen Zuweg lohnt sich ein Abstecher zur Klosterkirche und dem Villenviertel Seebach Weiter geht es durch Esskastanienwälder, später durch wärmeliebende Kiefern- und Eichenwälder hinab zu einem schattigen Picknickplatz am Bach. Auf Pfaden bewältigen wir einen weiteren bewaldeten Bergrücken, ehe wir das idyllische Burgtal erreichen. Vorbei am Campingplatz geht es hinauf zur Ruine Wachtenburg, den „Balkon der Pfalz“. Hier können wir nicht nur in der Burgschänke einkehren, sondern auch die herrliche Aussicht auf die Wein- und Sektstadt Wachenheim und die Rheinebene genießen. Anschließend steigen wir entlang eines Hangrückens im Wald aufwärts und betreten nach einiger Zeit durch eine steinerne Pforte das Gelände der Heidenlöcher. Es handelt sich dabei um die Überreste einer Fliehburg aus karolingischer Zeit. Am anderen Ende der Anlage bringt uns ein Pfad steil hinab zur Michaelskapelle, wo der Blick weit über Deidesheim und dessen Weinbaugebiete hinweg nach Osten reicht. Durch sonnenverwöhnte Rebhänge erreichen wir schließlich unser Tagesziel Deidesheim. Der Luftkurort begeistert  durch seine urtypischen Weinstuben und Weingüter, sowie durch seine romantische Altstadt.

Anfahrt:

Auf der A650 und der B37 nach Bad Dürkheim

Parken:

Kostenlose Parkplätze am Wurstmarktplatz

Öffentliche Verkehrsmittel:

Mit der Bahn nach Bad Dürkheim oder Deidesheim

Kartenempfehlungen

Public Press Wanderkarte Pfälzer Weinsteig im Maßstab 1:25.000, deutsch, Leporello Falzung mit 17 Teilkarten, GPS-genau, elf redaktionelle Seiten mit Ausflugszielen und Einkehrtipps. Weitere Hauptwanderwege enthalten. ISBN 978-3-89920-677-7, Preis: 6,95€ Direkt hier bestellen: http://www.pfalz.de/shop/pfaelzer-buecher

Alle Bücher und Karten ö

Community


; Kommentar
< Aktuelle Bedingung
outdooractive.com User
9 9 9 9 9
R Ë
Veröffentlichen
ó  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten ö
Abbrechen X
Bearbeiten ö
Punkt auf Karte ändern
<
R Ë
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte zumindest einen Titel eingeben.
Aktuelle Bedingungen in der Umgebung ô ò
Weiterlesen ô

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit mittel
Strecke ä 14,9 km
Dauer P 4:30 h
Aufstieg â 500 m
Abstieg à 511 m

Eigenschaften

aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Wetter Heute

Statistik

`
P : Std.
ä  km
â  m
à  m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigenò Höhenprofil verbergenô
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Werde Fan von uns auf Facebook
Y