Donauradweg nach Passau - Fernradweg - Niederbayern

 
Ù Û
Merken
Ù È
Gemerkt
>
Tour drucken
& À
Diese Tour Freunden zeigen

Fernradweg Top Donauradweg nach Passau

  • Blick auf die Passau - unter anderem die Schiffsanlegestellen.
    Blick auf die Passau - unter anderem die Schiffsanlegestellen.
    Quelle: Alpstein
  • Blick auf Passau am Inn.
    Blick auf Passau am Inn.
    Quelle: Alpstein
  • Am Hafen.
    Am Hafen.
    Quelle: Alpstein
  • Das Kraftwerk Kachlet.
    Das Kraftwerk Kachlet.
    Quelle: Alpstein
  • Der Hammerbach.
    Der Hammerbach.
    Quelle: Alpstein
  • Blick auf die Donau - im Hintergrund die Autobahnbrücke.
    Blick auf die Donau - im Hintergrund die Autobahnbrücke.
    Quelle: Alpstein
  • Blick auf die Fähre.
    Blick auf die Fähre.
    Quelle: Alpstein
  • Die Eisenbahnbrücke und die Stadtpfarrkirche.
    Die Eisenbahnbrücke und die Stadtpfarrkirche.
    Quelle: Alpstein
  • pic0.jpg
    pic0.jpg
    Quelle: Alpstein
   
/
Tour / Karte / Fernradweg
elevationprofile
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 23,4 km Länge Fähre Via Danubia Passauer Donau-Hafen

Tourdaten

Fernradweg

Strecke ä 23,3 km
Dauer P 1:49 h
Aufstieg â 85 m
Abstieg à 99 m
Schwierigkeit mittel
Kondition
Technik
Höhenlage
318 m
298 m

Wetter Heute

powered by MetGIS

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Bewertungen

Autoren

Erlebnis
Landschaft

Community

Tour (0)
99999

Community

Service

Druck & Download

> PDF GPX KML

einbetten

¯ Tour einbetten

Fitness

Kalorienverbrauch berechnen

Mobil

Eigenschaften

aussichtsreich
kulturell / historisch

Auszeichnungen (& Barrierefreiheit)

Rundtour Rundtour
mit Einkehrmöglichkeit mit Einkehrmöglichkeit

Autor: alpstein zuletzt geändert am 09.07.2014
Auf dieser abwechslungsreichen Radtour von Vilshofen nach Passau verläuft unser Weg immer entlang der Donau.

Niederbayern: Aussichtsreiche Fernradrunde


Wir beginnen mit unserer Radtour in der Krankenhausstraße am Bahnhof Vilshofen. Von hier aus fahren wir nun in östlicher Richtung los. Dabei folgen wir dem weiß-grünen Wegweiser „Tour de Baroque – Donauradweg“. Auf diesem radeln wir am Krankenhaus vorbei, überqueren die Bahngleise und die Wolfach und verlassen schließlich Vilshofen. Über Witzling erreichen wir Hausbach und schließlich auch Hattenham. Bald stoßen wir auf die Sandbacher Straße. In diese biegen wir nach links ab – wieder der weiß-grünen Beschilderung folgend. So kommen wir kurze Zeit später nach Sandbach. Ab hier verläuft unsere Radtour kurze Zeit auf sehr eigenwilligen Wegen: Wir biegen nach links in das Förgengassl ein und fahren durch dieses hinunter zum Fährsteg an der Donau (1). Dort läuten wir die Glocke, um den Fährmann zu rufen. Dieser bringt uns dann über das Wasser auf die andere Uferseite. Hier radeln wir jetzt nach rechts weiter auf der Via Danubia (2) – einer alten Römerstraße. Diese führt auf ihrer gesamten Länge von Bad Gögging über Regensburg, Straubing und Deggendorf bis nach Passau. Am Holzwerk bei Besensandberg überqueren wir den Stettinger Bach und kurz darauf auch den Deichselbergbach. Wir stoßen schließlich auf die Durchgangsstraße und radeln auf dem Fahrradweg nach rechts weiter entlang der Donauleite. Bald biegen wir wieder von der Straße ab und fahren nun bis nach Gaishofen. Dort gelangen wir an der kleinen Kapelle vorbei und radeln anschließend weiter bis Irring. Von hier führt unsere Tour erneut entlang der Donau, auf stillen Wegen unter der riesigen Autobahnbrücke (3) hindurch. Kurz darauf gelangen wir wieder an die Durchgangsstraße. Wir fahren weiter, über die Gaißa hinweg und vorbei an Zieglstadl bis zum Ende des Radweges. Dort biegen wir nach links in Richtung Wörth ab und folgen gleichzeitig erneut dem weiß-grünen Wegweiser „Donauradweg“. Kurz nach der Überquerung des Wörther Baches beginnt erneut ein Rad- und Fußweg, auf dem wir bis zum Ranklhofweg weiterfahren. An dieser Stelle gelangen wir durch eine Unterführung auf die andere Seite der Straße. Dort radeln wir weiter in Richtung Passau bis zum Wasserkraftwerk Kachlet (4). Auf der Brücke direkt am Wehr überqueren wir nun ein zweites Mal die Donau. Auf der anderen Seite biegen wir nach links ab und erreichen nach wenigen Metern die Stadt Passau (5). Ab dem Ortseingang müssen wir aber noch einige Kilometer bis zu unserem Ziel, dem Hauptbahnhof, zurücklegen: Wir fahren zunächst unter der Bahnbrücke hindurch und weiter über den Hammerbach (6). An der asphaltierten Straße halten wir uns rechts und überqueren an der Ampelanlage die Durchgangsstraße. Auf der anderen Seite fahren wir dann auf dem Radweg weiter in Richtung Passau. Hinter dem Güterbahnhof biegen wir nach rechts in die Bahnhofstraße ab. Auf dieser erreichen wir nach wenigen Metern unser Ziel. Vom Hauptbahnhof aus haben wir nun die Möglichkeit, die Stadt ausgiebig zu erkunden – und Sehenswertes gibt es allemal. Immerhin liegt die Dreiflüssestadt am Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz. Zudem ist sie Grenzstadt zu Österreich sowie Universitäts- und Festspielstadt. Im italienischen Barockdom findet sich die größte Domorgel der Welt. Sehenswert sind aber auch die Veste Oberhaus, die Salvatorkirche, das Kloster Niedernburg sowie zahlreiche Museen. Im Römermuseum sind beispielsweise die spätantiken Mauerreste des früheren Kastells Boiotro konserviert. Wir haben außerdem die Möglichkeit, von der nahen Schiffsanlegestelle aus noch eine kleine Schifffahrt auf der Donau zu unternehmen, bevor wir schließlich mit dem Zug von Passau zurück nach Vilshofen fahren.


Wegbeschreibung der Fernradweg mit Einkehrmöglichkeit


Startpunkt der Tour

Krankenhausstraße am Bahnhof Vilshofen



Anreise


Anfahrt zur Fernradweg nach Vilshofen

B8 bis Vilshofen

Parken

Bahnhof Vilshofen

weiterlesen ô

Community


; Kommentar
< Aktuelle Bedingung
outdooractive.com User
Du hast noch nichts ausgefüllt. Schreib' doch was nettes, lade Bilder hoch oder bewerte, was Du siehst.
9 9 9 9 9
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
Veröffentlichen ö
ó  Zurück zur Eingabe

Aktuelle Bedingung erstellen

R
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
*Pflichtfeld
Speichern ö
Veröffentlichen ö
Abbrechen X
Löschen X
Eingabe abgebrochen.
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Punkt auf die Karte setzen.
Die neue aktuelle Bedingung wurde erfolgreich gespeichert! Danke fürs Eingeben.
Das Speichern schlug fehl. Bitte später erneut versuchen.
Die Änderung zur aktuellen Bedingung wurden erfolgreich gespeichert. Danke für die Arbeit.
Das Speichern schlug fehl. Bitte später erneut versuchen.
Die aktuelle Bedingung wurde gelöscht.
Das Löschen der aktuellen Bedingung schlug fehl.
Keine Änderung. Speichern ist nicht nötig.
Schließen, ohne die Änderungen zu speichern?
Die aktuelle Bedingung wird für immer gelöscht.
neue aktuelle Bedingung anlegen
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten ö
Abbrechen X
Bearbeiten ö

Aktuelle Bedingung erstellen

Punkt auf Karte ändern
<
R Ë
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
*Pflichtfeld
Veröffentlichen ö
Bitte zumindest einen Titel eingeben.
Aktuelle Bedingungen in der Umgebung ô ò
weiterlesen ô

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.

.KML-Datei


.GPX-Track

Wegpunkte für diese Tour als Waypoints exportieren
Das Gefahrenpotential einer Ski- oder Schneeschuhtour dient der besseren Planbarkeit einer Unternehmung und bietet eine Hilfestellung bei der Einschätzung der Risiken einer geplanten Tour. 1=niedrig bis 6=hoch.

Das Gefahrenpotential wird von den Tourenautoren bewertet nach Kriterien wie "Hangneigung", "Hangexposition", "Schlüsselstellen", "Orientierung", "Gefahr von Wächten" oder "Spaltengefahr" ermittelt. Diese Kriterien beziehen sich auf das Gelände, das bei dem angegebenen Tourenverlauf im Aufstieg und während der Abfahrt/des Abstiegs begangen wird.

Das Gefahrenpotential ist immer in Zusammenhang mit der aktuellen Lawinenwarnstufe zu bringen. Bei hoher Lawinengefahr kann auch eine Tour mit niedrigem Gefahrenpotential gefährlich sein. Eine Tour mit hohem Gefahrenpotential kann nur bei geringer Lawinenwarnstufe begangen werden.
Die Exposition bezeichnet die Ausrichtung der Hänge/Flanken, die während einer Tour hauptsächlich befahren/begangen werden.
Berechnen Sie Ihren Kalorienverbrauch bei dieser Tour.
Geschlecht:
Alter:
Gewicht:

Kalorienverbrauch:
-- kcal

Nutze das kostenlose Widget, um diese Tour auf Deiner Webseite anzuzeigen.

  1. Passende Größe wählen
  2. AGB zustimmen
  3. HTML-Code kopieren und einbetten
Klein (256px x 437px)
Groß (620px x 680px)
Individuelle Größe
(funktioniert am Besten ab einer Größe von 500px x 650px)  px   x    px
Vorschau ö

Ich habe die AGB gelesen und bin damit einverstanden.

Vorschau

  • 7 Wegpunkte
  • ü
Niederbayern

Autor: 
Quelle:  Outdooractive Redaktion

Bayerischer Wald

Autor: 
Quelle:  Outdooractive Redaktion

Bayerischer Wald

Autor: 
Quelle:  Outdooractive Redaktion

Bayerischer Wald

Autor: 
Quelle:  Outdooractive Redaktion

Bayerischer Wald

Autor: 
Quelle:  Outdooractive Redaktion

Bayerischer Wald

Autor: 
Quelle:  Outdooractive Redaktion

Bayerischer Wald

Autor: 
Quelle:  Outdooractive Redaktion

  • 7 Wegpunkte
  • ¢
P : Std.
ä  km
â  m
à  m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigenò Höhenprofil verbergenô
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.

Weitere Tourenvorschläge

Jetzt am Gewinnspiel teilnehmen!

Zum Gewinnspiel ö
Nein Danke, ich möchte nicht teilnehmen.
Weiter ö

Outdooractive Gewinnspiel bis 31.12.2014

ORTOVOX schenkt Dir ein Stück Sicherheit

Werde Fan von uns auf Facebook
Y